Leserbriefe

Wir behalten uns vor, Leserbriefe erst nach Durchsicht zu veröffentlichen und beleidigende oder unsachliche Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen! Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Verfasser. Anonyme Leserbriefe werden nicht veröffentlicht, auf Wunsch anonymisieren wir sie jedoch vor der Veröffentlichung.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe 1 bis 5 von 399
 
jan -liest-

Dienstag, 27.01.15 21:25

...Diese Gemeinde braucht Sie.... Wie wahr, Herr Garrels, denn es fehle Vertrauen und die Verwaltung würde selbst Politik machen. Der Aufruf zum vertrauensvollen Dialog ist richtig, das Zurückweisen allgemein und bundesweit politisch. Ich erinnere mich an viele Gespräche mit älteren Insulanern, die Bauchgrimmen hatten, wenn sie über die Inselpolitik redeten. Anstatt zurückweisen, dann doch lieber völlige Transparenz, damit man mit gutem Gewissen ins Inselbett gehen kann (ob das geht?).

Der Tod von "Bello" Bents hat mich sehr getroffen. Ich spreche seiner Frau und Söhnen mein tief empfundenes Beileid aus.

Er war ein insulaner "Paradiesvogel".

Und Uwe Garrels als Ehrenjudoka? Den möchte ich mal auf der Matte sehen.

jan -bittet-

Dienstag, 13.01.15 17:18

Ich bitte um Verzeihung und gratuliere zur Wahl dieser beiden ehrenwerten Herren. Ich habe die Meldung vorweihnachtlich verpasst.
Gruß, jan

JAN -FRAGT-

Montag, 12.01.15 23:15

"Beisitzt" man nun oder sucht man noch?
Wenn nicht, kann man ja zwei ausknobeln oder beim Preisskat die beiden ersten als Beisitzer ernennen. Wie wär es, den Schützenkönig oder die Schützenkönigin, die beiden besten BoßlerInnen oder ganz chique Idee, die erfolgreichsten Golfer der Insel zu Beisitzern zu erheben?
Bleibt bei allen Ideen die Frage:
"Beisitzt" man schon?

Grüße und haltet "stürmisch" die Ohren, nein nicht
steif, sondern fest.

JAN

Kommentar:

Am 17.12. wurden Jan-Martin Janssen und Joke Pouliart ohne Gegenstimmen in den Vorstand der Bürgerhilfe gewählt (Langeoog News vom 19.12.)

-JAN- ERZÄHLT

Sonntag, 21.12.14 00:30

Beisitzer für das Seniorenheim "bliev hier" auf der Nordseeinsel LANGEOOG. Womit hätten diese Damen und Herren zu tun? Mit Demenz, Inkontinenz, Renitenz, enz?
Können Sie, Herr Wißmann, sich vorstellen, auf einer Insel, auf der es in erster Linie um Maximierung der Einnamen, der Steigerung der Gästezahlen, des persönlichen Erscheinungsbildes und damit einhergehend, seines oder ihres Bekanntheitgrades, und so weiter geht, man sich, so lange man selbst nicht betroffen ist, mit Mutter, Vater, Oma oder Opa, die nicht mehr imstande sind, sich selbst zu versorgen oder vorzustehen, kümmern sollte? Hier wie dort verflacht das Miteinander, die Liebe zu den Mitmenschen, gesund oder krank. Könnte das die Antwort auf Ihre Frage sein? Und sollten Sie diese Frage bejahen können, wird es höchste Zeit, dass man sich darauf besinnt, dass alle eines Tages nicht nur älter, sondern alt sein werden und sehnsüchtig (wirklich?) auf Beisitzer warten.

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr!

JAN

Holger Wissmann aus Langeoog

murphyoog(at)gmx.de

Freitag, 19.12.14 18:59

Es ist traurig zu lesen dass es im Langeooger Gemeinderat keine Einigkeit gefunden werden kann Beisitzer für die Seniorenwohnanlage zu finden.
Wo lag denn das Problem ??
Bei kleinen habe ich dass Gefühl dass unsere genannten Volksvertreter nur an ihr eigenes Wohl denken aber nicht an die älteren Mitmenschen

Holger Wissmann

 

Leserbrief schreiben

Neuen Leserbrief eingeben
CAPTCHA Bild zum Spamschutz