Kath. Kirche St. Nikolaus auf Langeoog

Gottesdienste

Die Gottesdienste in der Woche werden in den Schaukästen angekündigt.
 
 

April 2019

Samstag, 20.4., 21:00 Uhr:
Osternachtsfeier mit Taufe
(Kirche St. Nikolaus)

Sonntag, 21.4., 11:00 Uhr:
Ostersonntag. Festmesse
(Kirche St. Nikolaus)

Montag, 22.4., 11:00 Uhr:
Ostermontag. Festmesse
(Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 23.4., 19:00 Uhr:
Osterdienstag. Festmesse
(Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 24.4., 19:00 Uhr:
Ostermittwoch. Festmesse
(Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 25.4., 19:00 Uhr:
Osterdonnerstag. Festmesse
(Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 25.4., 21:00 Uhr:
Taizé-Gebet. Laudate omnes gentes ...
Taizé-Gesänge mit österlicher Klangfarbe, verhaltener Osterjubel, meditatives Eintauchen in den Auferstehungsglauben. Die Kolpingsfamilie Minden ist wieder auf Langeoog und lädt zu diesem ökumenischen Abendgebet im Kerzenschein ein. (Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 26.4., 19:00 Uhr:
Osterfreitag. Festmesse
(Kirche St. Nikolaus)

Samstag, 27.4., 19:00 Uhr:
Vorabendmesse zum Weißen Sonntag
(Kirche St. Nikolaus)

Sonntag, 28.4., 11:00 Uhr:
Weißer Sonntag. Heilige Messe mit Erstkommunionfeier
(Kirche St. Nikolaus)

Montag, 29.4., 11:00 Uhr:
Dankmesse der Erstkommunionkinder und der ganzen Gemeinde
(Kirche St. Nikolaus)

Montag, 29.4., 18:00 Uhr:
Rosenkranzgebet
(Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 30.4., 19:00 Uhr:
Abendmesse
(Kirche St. Nikolaus)

Mai 2019

Dienstag, 7.5., 9:00 Uhr:
Maria am Meer - Maiandacht in der Morgensonne
Singen und sich besinnen, hören auf Gottes Wort und schweigen, beten wie die, die das Magnificat angestimmt hat. - Von St. Nikolaus aus nehmen wir den Dünenübergang Katholische Kirche und suchen uns ein ruhiges Stückchen Strand westlich davon. (Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 21.5., 9:00 Uhr:
Maria am Meer - Maiandacht in der Morgensonne
Singen und sich besinnen, hören auf Gottes Wort und schweigen, beten wie die, die das Magnificat angestimmt hat. - Von St. Nikolaus aus nehmen wir den Dünenübergang Katholische Kirche und suchen uns ein ruhiges Stückchen Strand westlich davon. (Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus)

Juli 2019

Dienstag, 2.7., 20:00 Uhr:
Kirche findet Stadt. Wie?
Ökumenische Vortragsreihe. Frankfurt gilt als Laboratorium der Moderne. Gesellschaftliche Entwicklungen zeichnen sich in der Mainmetropole seit jeher früh ab. Will die Kirche beteiligt bleiben und mitgestalten, muss sie sensibel und risikofreudig, auch progressiver als andernorts auf diese Zeichen der Zeit reagieren. Der Frankfurter Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz teilt an diesem Abend Einsichten in theologische Zusammenhänge, zeigt pastorale Herangehensweisen auf und setzt auf Dynamiken einer Kirche bei den Menschen. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Montag, 8.7., 20:00 Uhr:
Glauben und Leben im Nahen Osten. Der persönliche westliche Blick eines Kulturreisenden
Ökumenische Vortragsreihe. Aus beruflichen und privaten Gründen ist der ehemalige Direktor des Bildungswerks Cloppenburg häufig im Nahen Osten unterwegs (gewesen) und hat durch intensive Kontakte einen guten Einblick in die gesellschaftspolitischen Situationen der Region erhalten. Martin Kessens teilt seine Beobachtungen und Erfahrungen. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Donnerstag, 11.7., 20:00 Uhr:
Wie anfangen? Anfänge in den Büchern der Bibel
Ökumenische Vortragsreihe. Aller Anfang ist schwer, sagt das Sprichwort. Aber auch wichtig. Oft legt der Anfang schon vieles fest, was dann kommt. Briefanfänge, Gesprächsanfänge, Romananfänge. Um biblische Anfänge soll es an diesem Abend mit Dr. Hermann Breulmann SJ gehen. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Donnerstag, 18.7., 20:00 Uhr:
Missbrauch. Was tut die Kirche?
Ökumenische Vortragsreihe. Hermann Mecklenfeld, Präventionsbeauftragter gegen sexualisierte Gewalt im Bistum Osnabrück, stellt Schutzmaßnahmen vor, die in Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen entwickelt worden sind, um den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen nach Möglichkeit zu verhindern. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Montag, 22.7., 20:00 Uhr:
Konzert des Duos FineArts: Himmlische Gitarrenklänge
Als FineArts-Gitarrenduo entführen Tobias Metzmacher und Thomas Schettki die Zuhörer nach Spanien. Mit Werken von Isaac Albéniz, Enrique Granados und Manuel de Falla werden die wichtigsten Meister der spanischen Romantik zu Gehör gebracht. Weiter geht es dann ins 20. Jahrhundert. Die beiden Musiker betonen, dass es sich bei den modernen Werken um „klingende Musik handelt“. Sie schlagen hier ein Crossover zum Jazz und Pop: Werke aus Südamerika, eine eigene Bearbeitung eines Stückes von Ralph Towner, ein Werk Chelso Machados aus Brasilien sowie des Kubaners Leo Brouwer, der Songs von den Beatles in seine eigene Tonsprache für zwei Gitarren überführt hat. (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 25.7., 20:00 Uhr:
Der überdehnte Raum. Globalisierung im 16. Jahrhundert zwischen Mission und Mystik
Ökumenische Vortragsreihe. Mit Pater Dominik Terstriep SJ, Stockholm. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Samstag, 27.7., 20:30 Uhr:
Zwischen Himmel und Erde – Gitarrenkonzert mit Paolo Patané
Es ist ein Gedicht, wenn Paolo Patané zu seiner Gitarre greift und seine Eigenkompositionen zu Gehör bringt. Was immer sich zwischen Himmel und Erde abspielt – der Esenser Künstler verleiht dem Geschehen Töne; mal heiter, mal melancholisch, angesiedelt in der Musikkultur unterschiedlichster Weltgegenden, virtuos ins Hier und Jetzt geholt. (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 29.7., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 30.7., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 31.7., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

August 2019

Donnerstag, 1.8., 20:00 Uhr:
Geht die Kirche über den Jordan? Zwischen Abbruch, Umbruch und Aufbruch
Der Historiker und Theologe Dr. Frank Buskotte, Direktor der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Osnabrück, nimmt die gegenwärtige Kirchensituation unter die Lupe und fragt nach der Zukunftsperspektive. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Donnerstag, 1.8., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 2.8., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Montag, 5.8., 20:00 Uhr:
Konzert: Harfenklang und Meeresrauschen
mit Frauke Horn (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 5.8., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 6.8., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 7.8., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 8.8., 20:00 Uhr:
Bin ich von Gott nicht geliebt? Homosexualität und Kirche
Ökumenische Vortragsreihe. Ohne Frage: Gott liebt alle Menschen! Diese grundlegende Botschaft kommt im päpstlichen Schreiben Amoris Laetitia vor jedweden moraltheologischen Setzungen zum Ausdruck. Überholte Thesen der katholischen Kirche weichen neuen pastoralen Ansätzen. Thomas Abrell, Franziskanerpater und Bildungsreferent, hat seit 2013 die Leitung des Arbeitskreises kreuz und queer im Bistum Osnabrück inne. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Donnerstag, 8.8., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 9.8., 22:00 Uhr:
Abendgebet à la Taizé
(Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 15.8., 20:30 Uhr:
Konzert: Ave Maria
(Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 16.8., 20:00 Uhr:
100 Jahre Weimarer Republik. Musste Deutschlands erste Demokratie zwangsläufig scheitern?
1919 konstituierte sich das Deutsche Reich als parlamentarische Republik, am 11. August vor 100 Jahren trat die Weimarer Verfassung in Kraft. Der Historiker Mathias Vehrkamp nimmt das runde Jubiläum zum Anlass, die Staatsgründung und die folgenden Jahre als unmittelbare Vorzeit des Dritten Reichs vor Augen zu führen und zu bedenken. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Donnerstag, 22.8., 20:00 Uhr:
Selig sind die Armen? Die provokante Position der Bibel zu Armut und Reichtum
Ökumenische Vortragsreihe. Prof. Dr. Gerhard Hotze, Neutestamentler an der Phil.-Theol. Hochschule der Kapuziner in Münster, erschließt vor biblischem Hintergrund, wie es um die Habenichtse und die Wohlhabenden steht. Die Wert-Schätzung Gottes verrückt weltliche Maßstäbe. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Sonntag, 25.8., 20:00 Uhr:
Konzert: The Gregorian Voices. Gregorianic meets Pop
Gregorianische Gesänge, orthodoxe Choräle, Lieder der Renaissance und des Barock, Madrigale und Klassiker der Popmusik - die Bandbreite des bulgarischen Vokaloktetts zieht sich über zwölf Jahrhunderte. Im modernen Kirchenraum die stimmgewaltigen Interpretationen der The Gregorian Voices zu hören, ruft eine mystische Atmosphäre hervor. (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 29.8., 20:00 Uhr:
Venezuela. Ein Land am Abgrund
Ökumenische Vortragsreihe. Die Situation Venezuelas verdichtet sich zur Dauer-Krise: Wirtschaftlicher Zusammenbruch, Spielball geopolitischer Interessen, hunderttausende Bürger auf der Flucht in die Nachbarländer. Für Missionsprokurator Klaus Väthröder SJ war Venezuela 12 Jahre lang Heimat, Anfang 2019 war er erneut dort. Er berichtet über das Leben in einem Staat am Limit. (Pfarrheim St. Nikolaus)

September 2019

Donnerstag, 5.9., 20:00 Uhr:
Rumores de la caleta – Gitarrenkonzert mit Roger Tristão Adão
Das Spiel der Wellen und des Windes verbindet sich für Roger Tristão Adão mit seinem Spiel auf der spanischen Gitarre. Ob er feinfühlig die Saiten streichelt oder lauthals hineingreift, man kann sich dem Zauber der musikalischen Fingerfertigkeit des Gitarristen nicht entziehen. (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 12.9., 20:00 Uhr:
„Bis du kommst in Herrlichkeit“. Wladimir Solowjows Legende vom Antichrist, von der Wiederkunft Christi und der Vereinigung der Kirchen
Ökumenische Vortragsreihe. Prof. Dr. Peter Ehlen SJ, Emeritus der Geschichtsphilosophie an der Münchner Jesuitenhochschule und ausgewiesener Kenner Solowjows, stellt an diesem Abend das letzte und bekannteste literarische Werk des russischen Religionsphilosophen vor und erörtert mit den Anwesenden im Gespräch die damit verknüpften theologischen Fragen. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Seelsorgerin an St. Nikolaus

Susanne Wübker
Strandjepad 1
26465 Langeoog
Telefon: 04972/430
E-Mail: susanne.wuebker(at)bistum-osnabrueck.de