zu den Service-Informationen

Zum 59. Mal auf Langeoog zu Gast

Am

Los ging es mit den Flitterwochen 1954. Seither war das Ehepaar Morgenroth aus Recklinghausen insgesamt 59 Mal auf Langeoog zu Gast, und es versteht sich von selbst, dass auch die Eiserne Hochzeit auf der Insel nachgefeiert wurde.

Fritz Morgenroth wurde 1925 in Recklinghausen geboren, seine Frau Erika 1929 in Oberschlesien. Kennengelernt haben sie sich in Recklinghausen, wo die spätere Frau Morgenroth als Vertriebene Unterschlupf gefunden hatte und wo das Paar bis heute lebt. Fritz Morgenwoth war früher in der Verwaltung tätig, wurde nach der Rückkehr aus Kriegsgefangenschaft aber als Bergmann eingesetzt. Für viele Bergleute war ein Inselaufenthalt zur Erholung der geschundenen Lungen bitternötig, Morgenroths Firma unterhielt daher ein Ferienhaus für Mitarbeiter auf Langeoog. Als die Morgenroths 1954 heirateten, durften sie in diesem Haus auch ihre Flitterwochen verbringen; später — und bis heute — kamen sie bei der Langeooger Familie Sjuts unter, von der sie bereits mehrere Generationen als Vermieter erleben durften. Warum aber  diese Treue zur Insel?

Fritz Morgenroth hat eine klare Antwort: "Das kam wegen der Strandsportfeste", erzählt der 93jährige. "Er war früher sportlich sehr aktiv und hat hier 48 Mal Gold geholt", ergänzt seine Frau. Sie selbst half beim Messen und Protokollieren — und beim Anfeuern natürlich. "Damals waren immer Hunderte am Strand zum Anfeuern", erinnert sich Fritz Morgenroth, "das ist ja heute längst nicht mehr so." Und der Sport schweißte zusammen — in kürzester Zeit kannte das Paar die halbe Insel, was natürlich ebenfalls zur Bindung an Langeoog beitrug.

Auf die Frage, was sich an der Insel am meisten verändert habe, fällt Erika Morgenroth als erstes der Wald ein: "Der existierte so kurz nach dem Krieg ja fast noch gar nicht. Ein paar Büsche waren das, und die Rollbahnen waren noch gut erkennbar." Viel weniger Häuser habe es überdies gegeben und die Straßen seien längst noch nicht alle befestigt gewesen. Ob diese Veränderungen zum Guten oder Schlechten seien, mochten die Jubilare nicht pauschal beantworten: Die Zeiten ändern sich eben.

Bezüglich des großen Jubeltages — dem 65. Hochzeitstag, der sich am 7. August ereignete — geben sich die beiden sympathisch-bescheiden. Man sei froh, einen Großteil der Familie hierzuhaben: Mittlerweile immerhin 2 Kinder, 5 Enkel und einen Urenkel. Die Art der Feierlichkeiten überlege man noch. Nicht überlegen muss das Ehepaar Morgenroth dagegen angesichts des nächsten Urlaubsziels: Denn das wird mit Sicherheit wieder Langeoog sein.

Langeoog News gratuliert herzlich zur Eisernen Hochzeit.

 

 

 

<< Flinthörners-Konzert am Montag
Service-Informationen einblenden
Service-Informationen ausblenden

Ärzte-Notdienst

20:00 - 8:00
G. Licht
RedCross Telefon 1647
» Notdienstplan

Unterkunftssuche

auf Langeoog...

von
bis 
Erwachsene
» Suchen

Hotel Sandburg

Langeoog News

Fahrplan

Schiffahrt der Inselgemeinde
Abfahrt ab
Bensersiel Langeoog
6.45 Mo-Sa¹
 8.20
 9.30
11.30
13.30
16.00
17.30
19.00 So¹
19.30 Fr¹⁴
7.10 Mo-Sa¹
 8.20
 9.30
11.30
13.30
16.00
17.30
19.30 So¹
20.00 Fr¹⁴
 ¹  nicht an Feiertagen
 ⁴  fährt auch 18.4., 29.5. und 19.6.2019
gültig bis 28. Okt.

+Sonderschiffe

» zur Schiffahrt

MS FLINTHÖRN
Bensersiel Langeoog
9.20 tägl.
17.20 tägl.
8:15 tägl. ab Hafen
16:00 tägl.
* nicht an Feiertagen,
   nicht am 20.11., 24.12., 31.12.
» zur MS FLINTHÖRN

Webcams

Wetter

Service-Informationen ausblenden