Zitronen für Radfahrer, die nicht absteigen

Am 13.07.2018 Von: Klaus Kremer

Zitronen gab es am Donnerstag noch statt Knöllchen für Langeooger und Gäste, die in der Fußgängerzone  nicht vom Fahrrad gestiegen waren. Ulla Sommer und Katrin Wildenhein hatten bei der freundlichen Ansprache der Radfahrer tatkräftige Unterstützung. Eik, Julius und Lajos, drei Karatekämpfer des Dojo Kämpferherz aus Hamburg, das zur Zeit eine Trainingsfreizeit auf Langeoog veranstaltet, hatten ihre Hilfe angeboten und erklärten den Verkehrsteilnehmern, warum die Beachtung der Regeln für das respektvolle Miteinander und die Sicherheit aller so wichtig ist. Auch Bürgermeister Uwe Garrels war zeitweise vor Ort, um sich im Ort über den Verkehr zu informieren.

Die neue Verkehrsregelung wird bisher sehr gut angenommen, über 90% der Radfahrer schieben ihr Fahrzeug. Die regelmäßigen Kontrollen und später auch Verwarnungsgelder im Ort und auf Fußwegen zum Beispiel am Wasserturm und auf der Höhenpromende sollen den Anteil weiter erhöhen, damit Fußgänger sich hier sicher und entspannt bewegen können.

Radfahrern, die ihr Rad schoben, wurde vom Team des Ordnungsamtes gedankt und sie wurden ermuntert, dies auch in Zukunft zu tun.

Außerdem ist geplant, in den nächsten Wochen die Radfahrer auch auf die Freihaltung der Rettungswege im Bereich der Fahrradparkplätze an den Dünenübergängen hinzuweisen. Jeder Radfahrer sollte bedenken, dass im Ernstfall auch für ihn selbst oder Mitglieder seiner Familie Hilfe verspätet kommen könnte, wenn die Retter durch Fahrräder blockiert werden.

Das Dojo Kämpferherz hatte an diesem Tag weitere Aktionen für Langeoog durchgeführt, unter anderem gab es eine Strandreinigungsaktion.

«  Ballfressende Monster und...
 Sand und Spiele  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter