Wind bewegt viele Tonnen Sand

Am 18.05.2018 Von: Klaus Kremer

Große Mengen Sand wurden in den letzten Tagen vom Wind, der mit Geschwindigkeiten in Böen bis zu 70 km/h von See wehte, "umgelagert". Sie fanden sich dann zum Teil auf den Plankenwegen am Strand wieder, oft mehrere Tonnen.

Das Strandteam um Jan Heinbockel hatte alle Hände voll damit zu tun, die zugewehten Wege wieder passierbar zu machen. Wo der Motorbesen nicht mehr ausreichte, kamen Schaufeln oder an manchen Stellen sogar ein Radlader zum Einsatz, damit Pfingsten wieder alles frei ist.

«  Gold für Hotel Bethanien beim...
 Langeoog News Wochenzeitung...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter