Wattfahrwasser werden vermessen

Am 11.10.2018 Von: Klaus Kremer

Das Vermessungs- und Peilschiff NORDERNEY hat am Mittwoch das Wattfahrwasser zwischen Bensersiel und und Langeoog vermessen. Mehrfach pendelte das Schiff rund um die Hochwasserzeiten im Bereich der ausgeprickten und mit Tonnen versehenen Fahrwasser, um Veränderungen im Watt zu dokumentieren, die eine Verlegung der Schifffahrtszeichen erforderlich machen könnten.

Die NORDERNEY ist speziell für den Einsatz im Wattbereich konzipiert  und kann aufgrund ihrer Rumpfform ohne Probleme trockenfallen. Sie wird vorwiegend für Fahrwasserpeilungen im Bereich der Ostfriesischen Inseln eingesetzt. Von der Vermessungsjolle JUIST, die seit der Nachrüstung eines Davits 1993 mitgeführt werden kann und die über einen geringen Tiefgang von nur 50 cm verfügt, werden neben diesen Fahrwasserpeilungen auch Bauwerke und höhergelegene Platen vermessen.

Von 1993 bis 1999 wurde die NORDERNEY vom Wasser- und Schifffahrtsamtes Wilhelmshaven eingesetzt und seit 2000 wieder vom Wasser- und Schifffahrtsamt Emden.

Das Schiff wurde auf der Jadewerft in Wilhelmshaven gebaut. Die Kiellegung erfolgte am 10. Juli, der Stapellauf im Oktober 1974. Fertiggestellt wurde das Schiff im Februar 1975 und anschließend dem damaligen Wasser- und Schifffahrtsamt Norden übergeben.

Angetrieben wurde das Schiff zunächst von zwei MWM-Dieselmotoren. Diese wurden 2005 durch zwei MTU-Dieselmotoren ersetzt. Die beiden Motoren wirken auf zwei Festpropeller, mit denen das Schiff eine Geschwindigkeit von 11 Knoten erreichen kann. 

«  Kurzer Feuerwehreinsatz in...
 Oktober 2018 - Baden und mehr  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter