Sturm lässt zum Wochenende nach

Am 14.09.2017 Von: Mayk D. Opiolla

Nachdem Sturmtief "Sebastian" die Insel am Mittwoch ganz schön gebeutelt hatte, wird es in den nächsten Tagen zwar immer noch recht windig, allerdings so, dass man sich ohne Schleppanker aus dem Haus wagen kann. 

"It's not magic, boys, and it is no picnic either", mochte man angesichts der Wetterlage am Mittwoch Philip Roth zitieren. Zwar lockte der Sturm zunächst viele Schaulustige an die Strandübergänge, welche — teils ausstaffiert mit Wolldecken und Dosenbier — die aufgewühlte See bewundern wollten, aber dort wurde es dann doch bald ungemütlich. Menschen, die aus irgendeinem Grunde am Nachmittag noch unterwegs waren, mussten sich während eines akuten Böenangriffs teils auf den Boden hocken, um nicht unfreiwillig fliegen zu lernen. Gottseidank unterwegs waren indes einmal mehr die Kamerad_innen der Freiwilligen Feuerwehr Langeoog, welche schon bald vor dem Sturm kapitulierende Bäume und Laternen zu beseitigen bzw. aufzurichten hatten. In einzelnen Böen hatte "Sebastian" Orkanstärke mit bis zu 137 km/h erreicht. Von Regen und Gewitter blieb die Insel aber wenigstens verschont, vielmehr wurde es zwischendurch sogar immer mal wieder sonnig. 

Am Donnerstag beginnt der Tag weiterhin mit schweren Sturmböen aus Südwest, West und Nordwest, die aber im Laufe des Tages auf Starkwind-Kaliber abflauen. Die Temperaturen erreichen 16° bis 11°C, die Wetterlage ist wechselhaft bei recht hohem Regenrisiko, aber auch ein wenig Sonnenschein. 

Der Freitag wartet bei 16° bis 12°C ebenfalls nur noch mit starken Böen aus West und Westsüdwest auf. Es wird tendenziell heiter; lediglich morgens kann es regnen. 

Am Samstag hat der Sturm dann ausgetobt und es kommt milderes Wetter zurück: 6 Stunden Sonnenschein vergolden die herbstliche Vegetation; dazu weht frischer Wind aus Südwest und abends aus Südsüdost. Mit 16° bis 10°C wird es dabei etwas kühler. 

 

 

«  Festliches Barockkonzert in...
 Orkanböen - Feuerwehr im...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter