Stürmische Eröffnung des Kunstmuseums

Am 23.07.2011

Eine stürmische Eröffnung seines eigenen Museums, des kleinsten Kunstmuseums der Welt, feierte Inselmaler Anselm am Freitag. Der Nachbau eines alten Badewagens steht neben dem Bilder-Buch an der Höhenpromenade und zeigt auch Werke der kleinsten Künstler der Welt. Die schönsten Bilder der Kindermalkurse mit Anselm werden hier in Zukunft immer wieder ausgestellt.

Auch NDR-Redakteurin Bärbel Fening war zur Eröffnung mit Kameramann Thomas Gaede und Norbert Lanfer (Ton) noch einmal nach Langeoog gekommen, denn die Geschichte des Museums soll auch Teil des einstündigen Films "Insel-Sommer auf Langeoog" werden. Sie waren dabei, als Anselm zum Akku-Schrauber griff, das neue Givtbuden-Schild montierte und die Bilder der ersten Ausstellung aufhängte.

Der Badewagen war von Thomas Agena als Blickfang für das Café He Tant gebaut worden und hatte den Namen Givtbude in Erinnerung an das legendäre Tanzcafé an der Höhenpromenade erhalten. Als eine neue Verwendung für den Wagen gesucht wurde, hatte der Name Anselm inspiriert, ihn als Kunstmuseum zu übernehmen.

«  Von Hochwasser und Sturm am...
 Zwei "Norderneyer": FRISIA X...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter