Spiekeroog dominiert Volleyballspiel

Am 08.08.2015 Von: Klaus Kremer

Nach zuletzt neun Erfolgen in elf Begegnungen mussten Langeoogs Volleyballer am Freitag beim 0:3 am heimischen Strand neidlos anerkennen, dass die Gäste von Spiekeroog trotz des frühen Aufstehens ausgeschlafener waren. 

Das Team um Ursel Bremekamp und Bernd "Mücke" Kosel konnte zwar die beiden ersten Sätze eines sehr guten Spiels sehr ausgeglichen gestalten, es gelang aber nicht an die Leistungen der Vorjahre anzuknüpfen.

Der erste Satz war zwar umkämpft, Spiekeroog schien aber immer das Spiel in der Hand zu haben und führte von Beginn an. Am Ende gewannen die "Grünen" mit 25:22. Der zweite Satz endete mit genau dem gleichen Ergebnis, allerdings bei ganz anderem Spielverlauf. Langeoog begann sehr stark und führte schnell mit 7:2. Als sich dann wieder individuelle Fehler einschlichen, wurden die von den Gästen konsequent genutzt.

Damit schien die Entscheidung gefallen, Langeoog konnte das Spiel im dritten Satz nicht mehr herum reißen und verlor klar 14:25. Der erste Punkt im Inselduell ging nach Spiekeroog.

«  Schlagball lebt und...
 Langeoogs Jugendteam...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter