Senkrechtbilder von der Strandaufspülung

Am 28.10.2017 Von: Klaus Kremer

Bei den Drohnenflügen des Braunschweiger Forscherteams, das sich dem Drohneneinsatz im Katastrophen- und Küstenschutz befasst, sind unter anderem spannende Luftbilder der Strandaufspülung durch die dänische Firma Rohde-Nielsen entstanden, die den Bereich als Senkrechtaufnahmen zeigen.

Die Aufnahmen wurden teilweise direkt während eines Spülvorgangs gemacht.

Vor allem in der ersten Aufnahme wird deutlich, wie nah die Flut den Dünen im noch nicht fertig gestellten Bereich der aktuellen Strandaufspülung kommt und wie weit die Brandung im gleichen Moment vom Dünenfuß entfernt ist, wenn das Strandniveau durch zusätzlichen Sand angehoben wurde.

Hier kann man sofort erkennen, welche Dünenbereiche bei der für Sonntag zu erwartenden Sturmflut besonders gefährdet sind. Diese Sturmflut kommt für die alten hohen Dünen des Pirolatals eindeutig wenige Tage zu früh.

Fotos: Institut für Flugführung, TU BS

 

 

«  Sommerzeit endet: Uhren...
 Sonnentor nach Langeoog  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter