zu den Service-Informationen

Schlüsselstelle der Eigenbetriebe neu besetzt

Am

Gastronomie, Kultur, Ökologie des Wattenmeeres, Veranstaltungsmanagement, Tourismusmarketing, Biosphärenreservat und Vertrieb – die beruflichen Stationen des neuen Abteilungsleiters touristische Entwicklung im Tourismus-Service Langeoog Axel Schlemann bieten einen breiten Erfahrungsschatz für die neue Tätigkeit auf der Insel und gleichzeitig erfüllt sich der 52-Jährige damit den Wunsch, nach reiner Vertriebsverantwortung wieder in den spannenden Aufgabenbereich des Tourismus zurückzukehren. Im Team um die neue Bürgermeisterin Heike Horn ist damit die Vakanz der Schlüsselposition in den Eigenbetrieben zu Ende.

„Nordsee bedeutet zudem Heimat“ freut sich Axel Schlemann auf die Herausforderung auf der Insel, denn er stamme als Sohn einer Nordfriesin gebürtig aus Dittmarschen, sein Großvater sei hier im Deichbau tätig gewesen. Die Jugend habe er dann in der Region um Lüneburg erlebt.

Neben dem Studium der Kulturwissenschaften, sowie Ökologie und Umweltbildung habe er in der Gastronomie und für das Forschungszentrum GKSS Forschungszentrum an Studien rund um die Europipequerung des Wattenmeeres mitgewirkt.

Verschiedene Tourismus-Stationen folgten, unter anderem eine eigene Firma, die Ausflüge, Veranstaltungen und Firmenevents in der Region Elbe & Heide anbot. Die Lüneburger Museumsnächte wurden von Schlemann in dieser Zeit entwickelt.

2003 wechselte der Vater einer heute 26-jährigen Tochter, die in Regensburg in einem Hotel tätig ist, zunächst als Projektleiter des Elbfischereibüros ins Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue und übernahm ab 2006 die Leitung für Tourismus & Marketing im Informationszentrum sowie für die Stadt Bleckede.

2008 kam die ehrenamtliche Tätigkeit als Vorstand „Reise & Touristik“ des ADAC Hansa hinzu, der die strategische Ausrichtung des großen Serviceleisters zur Aufgabe hatte, bevor er 2014 hauptamtlich beim ADAC im operativen Geschäft tätig wurde. Netzwerken war hier ein wichtiges Thema zum Beispiel bei der engen Zusammenarbeit mit Landestourismusorganisationen. Zuletzt wechselte Axel Schlemann in den Vertrieb von ADAC-Fahrsicherheitstrainings, das Interesse am Tourismus aber sorgte für den Wechselwunsch.

Auf Langeoog wolle sich der passionierte Läufer mit dem Team des Tourismus-Service und seiner Erfahrung dafür einsetzen, dass Langeoog wettbewerbsfähig bleibe. „Langeoog spielt touristisch in der Bundesliga und es gibt immer viele Gründe, warum manches so ist, wie es ist.“ Identität sei sehr wichtig, denn wenn man wisse, wo man herkomme, werde man auch authentisch wahrgenommen. Dennoch gelte es auf Basis von Tradition und Bewährtem moderne Touristische Angebote und Marketingansätze zu entwickeln.

Die Entscheidung für Axel Schlemann war Ende letzten Jahres nach einem aufwändigen Prozess gefallen, bei dem die Gemeinde Unterstützung der renommierten Deutschen Gesellschaft für Personalwesen e.V. (DGP) in Anspruch genommen hatte. Die Auswahlkommission aus Mitgliedern von Rat und Verwaltung hatte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht und streng geprüft, hatte Heike Horn Mitte Dezember in einer Sitzung des Rates gesagt. „Wir sind überzeugt, eine gute Wahl getroffen zu haben und bitten um Unterstützung von allen Seiten.“

<< Michael Recktenwald erhält neue...
Service-Informationen einblenden
Service-Informationen ausblenden

Ärzte-Notdienst

20:00 - 8:00
G. Licht
RedCross Telefon 1647
» Notdienstplan

Unterkunftssuche

auf Langeoog...

von
bis 
Erwachsene
» Suchen

Hotel Sandburg

Langeoog News

Fahrplan

Schiffahrt der Inselgemeinde
Abfahrt ab
Bensersiel Langeoog
06.45 Mo-Fr¹
09.30
13.30
15.30
17.30²
19.30 Fr¹
07.10 Mo-Fr¹
08.20³
11.30
14.30 Fr-So
16.30
18.00 So-Fr²
 ¹  nicht an Feiertagen,
    fährt nicht am 24. und 31.12.

 ²  nicht am 24.12.
 ³  nicht am 25.12.
gültig bis 27. März 2020

+Sonderschiffe

» zur Schiffahrt

MS FLINTHÖRN
Bensersiel Langeoog
13.20*11.30
* Am 20.11., 24.12., 31.12. & an Feiertagen
nicht 13:20 sondern 12:20 ab Bensersiel.
» zur MS FLINTHÖRN

Webcams

Wetter

Service-Informationen ausblenden