Schlagball lebt und Spiekeroog gewinnt

Am 08.08.2015 Von: Klaus Kremer

Dass Schlagball lebt, davon konnte man sich in den letzten Wochen bereits täglich am Strand überzeugen, am Freitag hat auch der Inselvergleich mit Spiekeroog, der für Schlagballer und Strandvolleyballer der Höhepunkt der Sommersaison ist, ein eindrucksvolles Lebenszeichen gesendet, bei dem am Ende Spiekeroog mal wieder mit 3:1 die Nase vorn hatte.

Den ganzen Tag über entwickelte sich das erhoffte sportliche Fest am Strand und das Wetter lieferte die perfekten Rahmenbedingungen dazu. Viele hundert Zuschauer sorgten am Strand bei größten Strandsportereignis neben dem Strandvolleyballturnier im Juni für eine tolle Atmosphäre, feuerten ihre Team lautstark an, jubelten oder litten mit ihren Mannschaften und lieferten sich einen fantasievollen Gesangswettstreit mit den gegnerischen Fans.

Zum Auftakt hatten die Langeooger Organisatoren um Peter te Heesen, Christof "Kongo" Nattkemper, Bernd "Mücke" Kosel und Edgar Dalhoff die sehr früh mit dem Fischkutter GORCH FOCK angereisten Spiekerooger Teams mit einem Frühstück in der Backstube Remmers überrascht, die ein leckeres Büffet für kleines Geld zur Verfügung gestellt hatte. Die Gäste waren begeistert.

Bei der abschließenden Siegerehrung vor der Musikkneipe Düne 13 freute sich Bürgermeister Uwe Garrels über den tollen Tag am Strand, bei dem der Sport und die Lebensfreude im Mittelpunkt gestanden hatten. Er erinnerte an die unschönen Begleiterscheinungen des letzten Inselvergleichs und lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Orga-Team, die Voraussetzung für die Durchführung in diesem Jahr gewesen sei. Inselgemeinde und Kurverwaltung würden auch in Zukunft die sportliche Gemeinschaft fördern, in diesem Jahr sei hierfür ein guter Anfang gemacht worden.

Vor einem Jahr hatte es bei einigen Sportlern und Fans durch Alkohol einige Vorfälle gegeben, an deren Ende es in der Langeooger Inselbahn zu schweren Schäden gekommen war.

Manfred Schimmler von Spiekeroog dankte den Organisatoren für ihren unermüdlichen Einsatz für den Inselvergleich und stimmte Uwe Garrels zu, dass Alkohol während des sportlichen Wettkampfs nichts zu suchen habe. Auch die Teams hatten am Strand mehrfach mit dem Banner "Strandsport ja! - Promille nein!" hier deutlich Stellung bezogen.

Bevor "Kongo" zur Siegerehrung kam, machte auch er deutlich, dass er sich über den tollen Neuanfang nach dem "Bockmist" des letzten Jahres sehr freue: "Die Wettkämpfe haben heute richtig Spaß gemacht".

Am Ende gab es so keine Verlierer, Spiekerooger und Langeooger tanzten und sangen gemeinsam an der Höhenpromenade und setzten ein lautstarkes Ausrufungszeichen für die Zukunft des Inselvergleichs. Termin im kommenden Jahr wird der 27. oder 28. Juli sein.

 

 

«  Olchis - Party in der...
 Spiekeroog dominiert...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter