Nationalpark wurde nicht in Frage gestellt

Am 12.02.2019

Im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz fand jetzt ein Treffen auf Einladung von Minister Olaf Lies statt, an dem neben den sieben Inselbürgermeistern auch Peter Südbeck als Leiter der Nationalparkverwaltung teilnahm.

Das Gespräch wurde von allen Seiten begrüßt und fand in angenehmer Atmosphäre statt. Die Inselbürgermeister hatten im Vorfeld einzelne Themen benannt, über die sie mit Minister Lies und der Nationalparkverwaltung sprechen wollten. Dazu gehörten unter anderem die Themen Erreichbarkeit der Inseln, Wegenutzung, Ausleuchten von Wegen oder das Thema Müll. Am Ende waren sich alle einig, dass es diese Gesprächsrunde regelmäßig, zweimal im Jahr, geben soll. Außerdem wurde vereinbart, dass anstehende Veränderungen mit direktem Inselbezug, im Einvernehmen gelöst werden sollen.

Minister Lies sagte am Ende: „Natürlich habe ich auch Verständnis für die Sorgen der Inseln. Die Insulaner leben seit Generationen auf den Inseln und sie leben vom Tourismus. Dies muss auch für die Zukunft sichergestellt sein. Und die Millionen Gäste sind Multiplikatoren für die Bedeutung von Umwelt- und Naturschutz. Es war gut, dass wir diesen Austausch gemacht haben. Alle Beteiligten hatten das große Interesse an gemeinsamen Lösungen. Den Nationalpark hat keiner in Frage gestellt. Es gab einen breiten Grundkonsens, dass alle von dem Nationalpark profitieren und der Naturschutz auf den Inseln einen extrem hohen Stellenwert hat. Der Nationalpark ist ein Besuchermagnet für viele Millionen Urlauber im Jahr und hat eine enorme Strahlkraft, das wissen auch die Inselbürgermeister. Dennoch haben wir uns darauf verständigt, dass mögliche Veränderungen im Einvernehmen gelöst werden sollen. Dafür suchen wir das Gespräch und den Austausch. Und ich bin mir sicher: Es gibt immer Wege und Lösungen, die auf der einen Seite naturschutzfachliche Aspekte und auf der anderen Seite den Interessen der Inseln gerecht werden.“

Foto: Umweltministerium, Schlemmer-Kaune

«  "Katja singt" am Valentinstag...
 Regenpause bis mindestens...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter