Hans Janssen folgt auf Hendrik Tongers

Am 02.12.2011

Hendrik Tongers hat am Donnerstag den Vorsitz des Heimatvereins, den er zuvor 20 Jahre geführt hatte, an Hans Janssen übergeben. Mit einem herzlichen "Tschüß" verabschiedete er sich aus dem Vorstand, dem er zuvor für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit gedankt hatte: "Das Amt habe ich all die Jahre als große Ehre empfunden". Er hatte damit die erfolgreiche Arbeit seines Vaters und seines Großvaters als Vorsitzende fortgeführt. Stellvertreterin Anita Plaisier würdigte seine ehrenamtliche Tätigkeit, die den Verein seit 1991 "um manche Klippe geschifft habe".

Zuvor hatte der scheidende Vorsitzende auf ein ereignisreiches Jahr zurück geblickt. Die von Margret Sjuts organisierten Fahrten im Frühjahr ins Sauerland und im Herbst nach Wittmund und Jever waren wieder bei den Mitgliedern sehr gut angekommen. Vorzeigeobjekt des Vereins sei nach wie vor das Seemannshus, das als Museum und Trauzimmer sehr beliebt sei. Er bedauerte, dass Anita Plaisier ihr Amt als Museumsdirektorin nicht fortführen könne und dankte ihr und Dieter Menssen für den großen Einsatz für das Haus.

Er rief dazu auf, sich weiterhin stetig für das Brauchtum und den Zusammenhalt auf der Insel einzusetzen. "Wer sich einbringt, wird nicht ausgegrenzt" ermunterte er auch neue Langeooger, aktiv zu werden. In seinem Bericht ging er auch auf den wichtigen Widerstand gegen die CO2-Endlager vor Langeoog ein, der nicht nachlassen dürfe.

Tomke Westerboer und Waltraut König dankte er für das liebevolle Schmücken der Tische für die Jahreshauptversammlung, die wieder sehr gut besetzt waren. Hannelore Wichers dankte er für die lange ehrenamtliche Unterstützung des Vorstandes.

Über gesunde Finanzen des Heimatvereins konnte Margret Sjuts in ihrem Kassenbericht die Mitglieder informieren. Neun neue Mitglieder konnten gewonnen werden, so dass aktuell genau 200 im Verein dabei sind.

Bei der anschließenden Wahl wurde Hans Janssen fast einstimmig bei nur einer Enthaltung zum neuen Vorsitzenden gewählt. "Op Platt" nahm er die Wahl an. Als Hendrik Tongers ihn gefragt habe, musste er nur zwei Minuten überlegen. Der Verein habe eine große Bedeutung für das Heimatgefühl auf der Insel und es sei ein gutes Zeichen und eine große Ehre, das er als "Beuteinsulaner" seine Vorsitz übernehmen dürfe.

Bevor es dann zum traditionellen Knobeln ging, spielten die Flöten- und Klavierkinder um Leni Rübesam und Ilona Seebergen Adventslieder, bei denen die Gäste kräftig mit einstimmten. Mit dabei waren in diesem Jahr Marian Shala, Annelie und Leo Barenthin, Wiebke und Mareikje Matzies und Hendrik Janssen.

«  Der Wind frischt auf
 Kindergarten gestaltet...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter