Goldrausch im Hotel Kolb...

Am 09.04.2014

Das Hotel Kolb Classic an der Barkhausenstraße hat eine nicht-alltägliche Renovierung gewagt, an der die Gäste ab jetzt Gefallen finden können und sicherlich auch werden.

Das Konzept für die Umgestaltung der Zimmer hat Hotelbesitzerin Birgit Kolb-Binder persönlich geschmiedet: die „Goldrauschzimmer“. Dabei sind nicht nur einige Zimmer neu gestaltet worden, sondern gleich alle Zimmer überarbeitet worden – ganz nach den eigenen Vorstellungen der erfahrenen Hotelbesitzerin. Wie der Name „Goldrauschzimmer“ bereits erahnen lässt, dreht sich nun alles um die edle Farbe Gold.

Um einen Einblick in das neue Design zu gewähren und den Gästen beim Thema Goldrausch die Angst zu nehmen, dass die Zimmer nun einem Wild West Film entsprungen scheinen: Die Betten haben nun einen samtig-roten Bezug und dazu weiße Bettwäsche. Das erinnert an ein Königszimmer.

Man kann sagen, dass alles aus einem Guss ist: Stühle, Tisch und sonstige Einrichtung – alles harmoniert miteinander. Besonders stolz ist Kolb-Binder auf die Minibars: „Die Türen der Minibars bekamen eine Verglasung mit hinterliegendem Stoff, der in einem bestimmten Blickwinkel dreidimensional wirkt.“

Auch bei den Badezimmern wurde darauf geachtet, dass alles einen goldenen Anstrich bekommt. So gibt es goldfarbene Glasschiebetüren sowie goldfarbene, mit einem matten Marmoreffekt beschichtete Waschbecken. Die Duschen wurden ebenso umgestaltet und zeigen sich nun mit verglasten goldfarbenen Seitenteilen. Zudem wurden imposante Wandspiegel installiert, die an die Zeit des Barock erinnern. Dank der weichen Beleuchtung wird das wunderbare Ambiente, in dem man sich wirklich wie ein König fühlt, abgerundet. Allerdings fühlt man sich nicht ganz wie vor 200 Jahren: Schließlich ist alles auf dem neusten technischen Stand. Mit den neuen bodentiefen Fenstern ist es den Gästen nun auch möglich, mehr von der schönen Insel Langeoog zu sehen.

Wo man hinsieht, überall Gold – das Konzept „Goldrausch“ im Hotel Kolb steht in jedem Falle zu seinem Namen. Und das ist sicherlich einen Besuch wert!

Aktuell gibt es dafür ein attraktives Early Bird-Arrangement im Hotel Kolb Classic vom 14.-18. April mit einer kulinarischen Verführung in Drei-Gängen im Restaurant Marina 1903, zwei Verwöhn-4-Gänge-Menüs im Restaurant Schiffchen und einer Reise durch kulinarischen Köstlichkeiten bei Sonnenuntergang in der Strandhalle. Zudem ist eine "Early Bird" Führung zum Sonnenaufgang auf Langeoog an den schönsten und ruhigsten Plätzen mit Inselführer Joke Polliat enthalten. Er entführt mit dem Drahtesel um die Stille der Natur genießen zu können und erzählt gleichzeitig eine Menge über den Vogelzug auf Langeoog!

Der Preis pro Person beträgt im Doppelzimmer: 389,00 €, im Einzelzimmer: 489,00 €.

Im Hotel Mitten Mang und im Hotel Retro Design gibt es ähnliche Early-Bird-Arrangements mit zwei oder drei Übernachtungen vom 14. bis 17. April zum Preis pro Person im Doppelzimmer ab 173 Euro. Weitere Informationen gibt es beim Team von "Kolb - Urlaub auf Langeoog"

«  Inselschule: Projektwoche...
 Vorbereitung auf...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter