Die Schläuche sind wieder da

Am 17.04.2019 Von: Klaus Kremer

Am Strand im Bereich des Dünenübergangs Gerk-sin-Spoor ist das Sandniveau zur Zeit vor der Abbruchkante der Strandaufspülung aus dem vergangenen Jahr so niedrig, dass die schwarzen Schläuche einer Küstenschutzmaßnahme aus den 70er-Jahren jetzt wieder freigelegt wurden, die zuletzt eine ganze Zeit lang von Sand bedeckt waren. An der Abbruchkante müssen Spaziergänger vorsichtig sein, da sie teilweise bis zu drei Meter hoch ist, in vielen Bereichen ist sie aber bereits abgerutscht.

Vorsicht ist allerdings nicht nur oben auf der Kante angeraten, Eltern sollten ihre Kinder auch nicht am Fuß der steilen Bereiche spielen lassen, da sie plötzlich abrutschen könnten.

Vor dem Strandbereich ist gleichzeitig leichte Entwarnung angesagt, denn eine Plate liegt nur noch wenige Meter vor dem Strand. Das wurde bei Niedrigwasser am Sonntag deutlich. Die Sandbank wird für einen natürlichen Sandeintrag für den Strand sorgen.

Die Schläuche waren in den 70er-Jahren als Stabilisation für eine Strandaufspülung und als Wellenbrecher ausgelegt worden. In diesem Bereich der Insel gab es in den letzten Jahrzehnten stetig eine negative Sandbilanz, die auch mit verschiedensten Maßnahmen nicht aufgehalten werden konnte. Später folgten Dünenhinterfüllungen und seit 2010 gab es inzwischen drei Strandaufspülungen, um die Dünen vor dem Pirolatal, aus dessen Süßwasserlinse das Trinkwasser der Insel gewonnen wird, zu schützen.

 

 

«  Traumschöne Karwoche
 NDR-Team zum Saisonbeginn auf...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter