Des Wagens neue Farben

Am 10.02.2018 Von: Herbert Grohmann

Fünf Jahre lang stand der Bauwagen grau und unscheinbar auf dem Hof der Inselschule. Beinahe war er unsichtbar – jedenfalls erinnert sich kaum jemand daran, dass er überhaupt dort stand. Er stammte aus dem Fuhrpark von Stephan Eckhardt. Es gab einmal Überlegungen, ihn bunter zu gestalten, aber bei den Überlegungen ist es dann geblieben. Bis zur diesjährigen Projektwoche der Inselschule "Nachhaltig Schulleben gestalten".

Vier Eltern taten sich zusammen, Silke Donner, Antje Julius, Doreen Richter und Matthias Fischer, um mit einer Projektgruppe den alten Karren aufzumöbeln. Neun Kinder aus den Klassen 1-4 meldeten sich, zwei Mädchen und sieben Jungs, um sich mit Pinsel und Farbe ans Werk zu machen. Doch bevor das Projekt praktisch starten konnte, war noch eine Menge zu organisieren, wobei viele Langeoogerinnen und Langeooger mit Rat und Tat zur Seite standen. Als schließlich aus dem Inselbahnbetriebshof das OK kam, den alten Bauwagen für die Renovierungsarbeiten dort einstellen zu können, ging es am Freitag los.

Stephan Eckhardt schleppte den Wagen vom Schulhof zum Hafen, wo er von Meik Julius mit dem Hochdruckreiniger gründlich von Algen und Schmutz gesäubert wurde. Dann musste ein Reifen gewechselt werden. Der alte war nach der langen Standzeit unterwegs einfach geplatzt. Danach ging es zurück in den Bahnschuppen.

Am Montag Morgen rückten dort die Kinder an. Jeweils von 8 Uhr bis 13 Uhr hatten Luca, Berenike, Renko, Mika, Andris, Arvid, Gerke, Zuzanna und Fynn ein strammes Wochenprogramm vor sich:

  • Montag – Schleifen und mit Weiß grundieren
  • Dienstag – abkleben und die bunten Streifen ausmalen, Konturen der Figuren vorzeichnen
  • Mittwoch – alle Figuren ausmalen
  • Donnerstag – letzte Korrekturen mit Farbe und Pinsel, aufräumen
  • Freitag – Rücktransport zum Schulhof

Als Berater für alle technischen Fragen stellte sich Malermeister Manfred Janßen zur Verfügung, der auch die benötigten Materialien zur Neugestaltung des alten Wagens gestiftet hat. Am Donnerstag kam er zur Endabnahme. "Super! Das gefällt mir", war sein spontanes Urteil. Und er staunte nicht nur über den bunten Wagen. "Für eine Woche Malen habt ihr ja ziemlich wenig Farbe auf den Hosen", stellte er mit Blick auf "seine Lehrlinge" fest, die ihm als Dankeschön ein gemeinsam signiertes Erinnerungsfoto überreichten und sich von ihm gleich über die Möglichkeiten eines Praktikums in seinem Betrieb informieren ließen.

Und gefallen hat es nicht nur dem Meister und seinen Schülern. "Es hat Mega Spass gemacht und war auch für uns eine neue Erfahrung", sagt Silke Donner und spricht damit wohl auch für die anderen Eltern. Vor allem hatten sie nicht mit so viel positiver Resonanz und praktischer Unterstützung gerechnet. Nun hoffen alle, dass es weitergeht. Denn fertig ist der Wagen ja erst von außen. Jetzt muss auch noch im Inneren einiges gemacht werden. Kim David Ihnen hat dazu schon einen Rauchmelder und einen Feuerlöscher gespendet und Christoph Baller eine Solaranlage fürs Dach für die autonome Stromversorgung.

Die Kinder brüten derweil schon neue Ideen aus und schmieden Pläne für den Ausbau. Geht es nach ihnen, ist das ist noch Stoff für mindestens zwei weitere Projektwochen.

 

Fotos: Silke Donner (3), Doreen Richter (8), Herbert Grohmann (7)

 

 

«  Sonderschiffe Rosenmontag und...
 Anekdoten aus Politik und...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter