"...da fügt sich etwas zusammen"

Am 06.07.2017 Von: Klaus Kremer

"Gemeinsam unterwegs" ist nicht nur der Titel einer besonderen Ausstellung über Leben und Endlichkeit, gemeinsam unterwegs sind in diesem Projekt seit dem Frühjahr im übertragenen Sinn auch Diakonin Kerstin Slowik, Inselmaler Anselm und Liedermacher Rolf Zuckowski, deren Bilder und Texte hier eingeflossen sind. Langeoog ist nun die erste Station der Wanderausstellung, denn "hier gehört sie hin, hier hat sie ihre Wurzeln", wie Kerstin Slowik erläuterte.

Inselpastor Christian Neumann bezeichnete die Wanderausstellung als "kleines Wunder". Dafür brauchte es jemanden, der die Idee dazu hat und den Mut, sie umzusetzen und zwei Künstler, die sich von dieser Idee anstecken lassen. Viel Arbeit und Herzblut sei von allen Seiten investiert worden und er sei dankbar, dass sie so schnell auf Langeoog zu sehen ist. Christian Neumann zeigte sich überzeugt, dass die Wellen am Langeooger Strand die inneren Wellen in den Menschen verstärken. Dies fördere solche Projekte und die Bereitschaft der Besucher, sich auf die Themen einzulassen.

Kerstin Slowik erinnerte an ihre lange Verbundenheit zur Insel, ihr Engagement in der Kirchengemeinde und Malkurse bei Anselm. Ihre Entscheidung, bereits mit Mitte Zwanzig die Aufgabe, Hospizarbeit in ihrer Heimat aufzubauen, zu übernehmen, habe auch mit Langeoog zu tun, wo in der Kirchengemeinde der Umgang mit Tod und Sterben immer sehr natürlich gewesen sei.

In den bisherigen elf Jahren habe sie festgestellt, dass es eine Tätigkeit nah am Leben sei, schwer und leicht zugleich. Bilder von Anselm waren von Beginn an auf Flyern genutzt worden und so war der Inselmaler auch der erste Ansprechpartner, als die Idee zur Ausstellung entstand. "Ich vertraue Dir!" war die Antwort und auch Rolf Zuckowski, dessen Musik Kerstin Slowik immer geschätzt hatte, fand die Idee nach einer E-Mail-Anfrage "toll".

Im Frühjahr trafen beide Künstler erstmals zusammen und sofort sei die Verbindung zwischen allen Beteiligten zu spüren gewesen. Das machten auch zwei Videos des Treffens deutlich, die Kerstin Slowik zeigte. "...da fügt sich etwas zusammen" stellte Rolf Zuckowski fest, als er die Bilder in Kombination mit seinen Liedtexten sah und Anselm sah seine Bilder durch die Texte mit anderen Augen. Beide verzichteten für die Ausstellung von Beginn an auf Gagen.

Inselmaler Anselm übernahm anschließend eine kleine Führung der zahlreich erschienen Gäste und erläuterte die Geschichten hinter den Bildern, unter anderem von der Gründung des Fördervereins der Seniorenwohnanlage, für den er das Bild "bliev hier" für einen Dörpfest malte, das heute im Atrium hängt und Namensgeber des Hauses ist.

Wie lange die Ausstellung auf Langeoog im Beiboot zu sehen sein wird, steht noch nicht fest, anschließend wird sie durch Deutschland touren, Kerstin Slowik freut sich auf Einladungen.

 

 

«  "Watt für alle..." am Samstag
 Ein Isländischer Wasserfall...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter