zu den Service-Informationen

Antworten auf häufig gestellte Fragen +++Stand 20.5.2020+++

Am

Der Tourismus-Service Langeoog hat Antworten auf die zur Zeit häufig gestellten Fragen zum Start des Tourismus nach den coronabedingten Einschränkungen in den letzten Wochen zusammengestellt.

DIE WICHTIGSTEN ANTWORTEN AUF HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ):

Wer darf anreisen?

  • Eigentümer von Zweitwohnungen und deren Verwandte 1. und 2. Grades, Ehepartner sowie Lebensgefährten
  • Mieter von Ferienwohnungen ab 11.05.2020 (Vorlage der Buchungsbestätigung in Bensersiel)
  • Hotel- und Pensionsgäste ab 25. Mai 2020 (Vorlage der Buchungsbestätigung in Bensersiel)
  • Personen, die aufgrund eines Dienst- oder Arbeitsverhältnisses, eines Werkvertrages oder eines Dienst-oder Arbeitsauftrages zum Zweck der Arbeitsaufnahme die Insel betreten
  • Insulaner und deren Verwandte 1. und 2. Grades, Ehepartner sowie Lebensgefährten
  • Personen, die die medizinische, zahnmedizinische, notfallmedizinische, geburtenhelfende, pflegerische und veterinärmedizinische Versorgung sicherstellen
  • Journalisten nach Akkreditierung durch die Gemeinde

Alle anreisenden Personen müssen sich mit Personalausweis/Reisepass ausweisen können! Ausführliche Anreisebedingungen siehe unten! Bitte reisen Sie rechtzeitig an und bringen ausreichend Zeit für eventuell notwendige Formalien mit.

Dürfen Tagesgäste auf die Insel?

  • Nein

Wie lange darf ich bleiben?

  • keine Begrenzung nach oben, außer durch Mietvertrag.
  • Beachten Sie, dass für Vermieter eine siebentägige Wiederbelegungsfrist gilt.
  • Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Vermieter für Ihre Buchungsbestätigung in Verbindung.

Gibt es eine Kapazitätsgrenze für die Schiffahrt Langeoog?

  • im Moment 400 Passagiere pro Fähre

Muss ich die Schifffahrt reservieren?

  • zurzeit nicht

Was geschieht, wenn ich während meines Aufenthaltes an COVID-19 erkranke?

  • Dann gilt die 14-tägige Quarantäne.
  • Sollten Sie während des Aufenthaltes Krankheitssymptome bei sich oder Ihren Mitreisenden feststellen, bleiben Sie bitte in Ihrer Unterkunft und nehmen telefonischen Kontakt zu einem der Ärzte auf.

Welche Vorsorgemaßnahmen werden auf der Insel zusätzlich getroffen?

  • Durch veränderte Abläufe bei Check In und Boarding in Bensersiel wird die Einhaltung des Abstandsgebotes ermöglicht. Alle Gäste sind aufgefordert, das Abstandsgebot soweit als möglich einzuhalten.
  • Eine Begrenzung der Fahrgastzahlen auf den Schiffen und in den Bahnen bietet die Möglichkeit zur Einhaltung der Abstandsregelung. Hierzu finden zusätzlich Kontrollen durch unser Personal statt.
  • Schiffe, Bahnen und Räumlichkeiten werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.
  • Es besteht eine allgemeine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) auf den Fähren, in der Bahn sowie auf dem Schifffahrts- und Bahnhofsgelände. Im Bedarfsfall können Einmal-Masken käuflich erworben werden.
  • Im Rahmen verstärkter Kontrollen wird auf die Einhaltung der Abstandsregelungen und allgemeinen Hygienevorschriften hingewiesen.
  • Durch Aushänge sowie die fortlaufende Kommunikation über alle elektronischen Medien wird über die Hygienehinweise sowie aktuelle Entwicklungen und Vorschriften fortlaufend informiert.
  • In allen zugänglichen Räumlichkeiten der Inselgemeinde, des Tourismus-Service sowie der Schiffahrt Langeoog werden Desinfektionsmittel vorgehalten.

Gibt es eine ärztliche Versorgung auf Langeoog?

  • Es gibt zwei Ärzte sowie ein Krankentransportsystem

Wie verhalte ich mich bei der Gepäckaufgabe und -annahme?

  • Bitte beachten Sie die Hinweise des Personals sowie die Aushänge und Bildschirme.

Wird ein Gästebeitrag erhoben?

  • Es wird trotz des erhöhten Aufwandes nur der normale Gästebeitrag erhoben. Dafür werden alle Leistungen vorgehalten, die zurzeit erlaubt sind. Auf zusätzliche Gebühren wird - wo immer möglich - verzichtet.

Anreisebedingungen:

  • Zweitwohnungsbesitzer müssen den Zweitwohnungssteuerbescheid von 2019 oder die kostenpflichtige Bescheinigung des Steueramtes vorlegen
  • Verwandte 1. und 2. Grades (etc. siehe oben) von Zweitwohnungsbesitzern müssen eine Geburts- und ggf. Heiratsurkunde vorlegen
  • Berufstätige mit roter LangeoogCard brauchen keine weitere Bescheinigung
  • Berufstätige ohne rote LangeoogCard brauchen eine Bestätigung der Firma, dass der Fahrgast dort beschäftigt ist und den Auftrag bei dem Auftraggeber XY auf der Insel ausführt
  • Insulaner mit blauer LangeoogCard brauchen keine weitere Bescheinigung
  • Gäste legen eine Buchungsbestätigung/Mietvertrag vor, zusätzlich den Personalausweis
  • Verwandte 1. und 2. Grades (etc. siehe oben) eines Insulaners mit blauer oder roter LangeoogCard müssen wie bisher eine Bescheinigung des Meldeamtes vorlegen oder in der Liste des Meldeamtes aufgenommen sein, bedeutet: die Prüfung ist im Meldeamt auf vorherigen Antrag des aufnehmenden Insulaners oder des anreisenden Verwandten erfolgt (Nachweis im Meldeamt entweder durch vorhandene Meldedaten oder Geburts- und ggf. Heiratsurkunde)
  • Lebensgefährten mit gleichem Wohnsitz müssen eine Meldebescheinigung bzw. den Personalausweis vorlegen, ansonsten muss eine Selbsterklärung des Insulaners ausgestellt werden
  • Für alle Verwandtenregelungen gilt: ... oder einen anderen behördlichen Nachweis, aus dem der Verwandtschaftsgrad erkennbar ist, notfalls mit behördlich bestätigter Übersetzung

Höher aufgelöste Bilder gibt es für viele Artikel über...

Die täglichen Nachrichten sind natürlich immer kostenlos. Insulaner und Gäste, die wissen möchten, was auf der Insel passiert, erfahren das über die Startseite der Langeoog News.

Langeoog News PLUS

bietet folgende Zusatzleistungen:

  • Langeoog News Archiv
    Alle Nachrichten seit 2013 können über Langeoog News PLUS jederzeit aufgerufen und gelesen werden. Der Archiv-Kalender bietet dafür nicht nur Zugriff auf die letzten 12 Monate, wie bisher, sondern bequem durch die Auswahl der Jahreszahl Zugriff auf jeden Tag, an dem eine Ausgabe erschienen ist.

  • Hoch aufgelöste Bilder
    Langeoog News PLUS-Nutzer bekommen in allen Artikeln, in denen höher aufgelöste Bilder zu Verfügung stehen, diese angezeigt. Ohne diese Option werden Bilder maximal in einer Breite von 500 Pixel dargestellt.

  • PLUS-Artikel
    In unregelmäßigen Abständen wird es in Zukunft Artikel geben, die zusätzliche interessante Hintergrund-Informationen bieten, die ohne PLUS-Option nur in einer verkürzten, aber ebenfalls abgeschlossenen Variante abrufbar sein werden.

Folgende Langeoog News PLUS-Optionen stehen zur Wahl

  • Ein Tag Langeoog News PLUS
    Ein Tages-Pass kostet: 1 €

  • Eine Woche Langeoog News PLUS
    Ein Wochen-Pass kostet: 3 €

  • Ein Monat Langeoog News PLUS
    Ein Monats-Pass kostet: 7 €

  • Langeoog News PLUS-Abonnement
    Ein Abonnement kostet: 5 €/Monat. Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate.

Die Bezahlung erfolgt einfach und sicher über Paypal. Auf Wunsch sind Abonnements auch mit Abbuchung möglich. Senden Sie uns dann bitte eine Mail.

Zur PLUS-Registrierung...

<< Jetzt kommt es auf jeden einzelnen...
Service-Informationen einblenden
Service-Informationen ausblenden

Ärzte-Notdienst

20:00 - 8:00
Dr. Koller
RedCross Telefon 912020
» Notdienstplan

Hotel Sandburg

Langeoog News

Fahrplan

Schiffahrt der Inselgemeinde

Abfahrt ab

Bensersiel Langeoog
 06.45 Mo-Sa    
 08.30 täglich    
 09.30 Fr-So    
 10.45 täglich    
 11.45 Sa    
 13.00 Fr-So    
 13.30 täglich    
 15.45 täglich    
 17.00 Fr    
 17.30 Do-So    
 19.30 Fr ¹    
 07.10 Mo-Sa    
 08.00 Fr-So    
 09.15 täglich    
 10.15 Sa+So    
 11.30 täglich    
 14.15 täglich    
 16.30 täglich    
 18.00 Do-So    
      
      
      
¹...fährt nicht an Feiertagen
gültig bis 31.5.2020

» zur Schiffahrt

MS FLINTHÖRN
Bensersiel Langeoog
12.15 10.45
» zur MS FLINTHÖRN

Webcams

Wetter

Service-Informationen ausblenden