Anekdoten aus Politik und Kirche

Am 10.02.2018 Von: Mayk D. Opiolla

Im Rahmen der Ökumenischen Vortragsreihe berichtet Prof. Dr. Johannes Arnold Heiteres und Nachdenkliches rund um den Jesuitenpater und Sozialethiker Oswald von Nell-Breuning, von dem sich viele Größen aus der Politik beraten ließen. 


Termin: Dienstag, 13. Februar
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Nikolaus


Über die Veranstaltung: 

Anekdoten aus Politik und Kirche – rund um den Jesuitenpater Oswald von Nell-Breuning (1890-1991)
Der Sozialethiker O. v. Nell-Breuning, von dem Politiker wie Helmut Schmidt und Norbert Blüm sich gern beraten ließen, kommentierte das politische, das kirchliche und das ganz alltägliche Leben mit trockenem Humor, ausgeprägtem Sarkasmus und gleichzeitig aus tiefer christlicher Überzeugung. Viele der Anekdoten, die von ihm erzählt werden, geben Denk-Anstöße auch für heute. - Prof. Dr. Johannes Arnold hat den Lehrstuhl für Patristik und Alte Kirchengeschichte an der Jesuitenhochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main inne. Er ist Herausgeber einer Sammlung von Begebenheiten, die über den Charakterkopf Oswald von Nell-Breuning berichtet werden. Ein Fastnachtsdienstag im Rahmen der Ökumenischen Vortragsreihe.

«  Des Wagens neue Farben
 Notdienst-Plan für das II....  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter