5737 Euro für "Save the Children" - Auch 2019 Entenrennen

Am 09.11.2018 Von: Klaus Kremer

Mehrere gute Nachrichten gab es am Mittwochabend bei einem Treffen der Langeooger Service-Clubs in der Backstube Remmers. Das erste große Entenrennen, dass der Rotary-Club, der Lions-Club Gräfin Anna, der Inner-Wheel-Club und der Lions-Club Langeoog immer Sommer gemeinsam veranstaltet hatte, war nicht nur ein großer Spaß für Gäste und Organisatoren, es war auch wirtschaftlich ein großer Erfolg und erbrachte eine Spende von 5737 Euro für das Projekt "Save the Children". Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass im Sommer 2019 das nächste Entenrennen am Hafen stattfinden wird.

Am Hafen waren auf einer von mehreren Rotary-Herren gebauten Wasser-Rennbahn Badeenten um die Wette geschwommen und hatten einen Sieger ermittelt. Im Vorfeld hatten Langeooger und Gäste die Gelegenheit Rennlizenzen zu kaufen und so die Chance auf einen der tollen Preise zu bekommen, wenn die eigene Ente unter den schnellsten war.

Die Idee, ein Entenrennen zu veranstalten, war parallel in mehreren Clubs entstanden und es war beschlossen worden, diese gemeinsam umzusetzen. Zunächst sollte das Rennen im Ringschlot am Süderdünenring ausgetragen werden, wegen der Trockenheit im Sommer führte der aber kaum Wasser, so dass man beschloss, die Enten am Hafen um die Wette schwimmen zu lassen. Das stellte sich als richtige Entscheidung dar, so dass auch 2019 das Rennen hier stattfinden wird.

Damit im kommenden Jahr möglichst alle, die das möchten, mit einer Rennlizenz teilnehmen können, beschlossen die amtierenden Präsidenten Karsten Kugelberg (Lions), Marion Voß (IWC), Bettina Wilken (Gräfin Anna) und Jörg Koschewa (Rotary), jetzt weitere 500 Enten zu kaufen. Gemeinsam präsentierten sie dann mit zahlreichen Club-Mitgliedern den in jeder Hinsicht großen Scheck.

"Save the Children" ist nach eigenen Angaben die größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt. Die Nichtregierungsorganisation ist konfessionell und politisch ungebunden und setzt sich für die Rechte und den Schutz von Kindern ein.

Zum Bericht über das Entenrennen...

«  Wasserturm in der Nebensaison
 Langeoog News Wochenzeitung...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter