Leserbriefe

Wir behalten uns vor, Leserbriefe erst nach Durchsicht zu veröffentlichen und beleidigende oder unsachliche Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen! Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Verfasser. Anonyme Leserbriefe werden nicht veröffentlicht, auf Wunsch anonymisieren wir sie jedoch vor der Veröffentlichung.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe 6 bis 10 von 425
 
Gerhard Siebels aus Langeoog

wattfuehrerossi(at)hotmail.com

http://www.wattenerlebnis.de

Sonntag, 08.03.15 10:42

Supermarkt auf Langeoog.
Frau Borschke, es ist nun mal so, das man, wenn im Sommer viele Leute, (Gäste) anwesend sind, nicht aus dem Grunde zusätzlich einige Lebensmittelläden aufmachen kann, nur damit die Kunden nach Möglichkeit nach 30 Sekunden wieder draußen sind. Ich wohne seit 1958 auf Langeoog und kenn auch die Gegebenheiten an den Supermarktkassen in den Großstätten und stelle immer wieder fest, auch bei Aldi und Co am Festland steht man "Schlange". Und hier auf der Insel habe ich noch nie länger an der Kasse warten müssen als am Festland. Im übrigen, gehen Sie morgens um ca. 8 Uhr auf der Insel einkaufen, da sind die Läden fast leer.
Was nicht nur ich immer wieder feststelle, ist, das die Menschen selbst im Urlaub keine Zeit haben und gerade an der Kasse, wo man nun notgedrungen mal etwas warten muss, da sollte man doch richtig durchatmen und für sich denken, schön hier zu stehen, keiner jagt mich und ich selber kann es auch nicht, das ist doch Erholung pur. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin eine schöne Erholung auf unserer wunderschönen Insel Langeoog

Gudrun Borschke aus Bochum

gudi.b(at)freenet.de

Samstag, 07.03.15 18:07

Hallo zusammen,
ich habe durch Zufall erfahren, dass es nur noch einen Supermarkt auf Langeoog geben soll und muss sagen, dass es für mich unglaublich ist.

Das ist eh schon immer ein Wermutstropfen gewesen, dass man viel Zeit an den Kassen im Urlaub verbracht hat. Aber wie das jetzt dann in Ferienzeiten mit nur einer Einkaufsmöglichkeit gehen soll...???
Ich hoffe - wie so viele auch - dass es schnell Abhilfe geben wird.

Kommentar:

Am 19. September 2014 berichteten wir über die Hintergründe, den Arbeitskräftemangel und die Wohnraumsituation. Im Friesengut entstehen jetzt ein großer neuer Supermarkt und 18 Wohnungen für Mitarbeiter der Langeooger Lebensmittelmärkte. Im Rat der Inselgemeinde wurde zudem zuletzt über die Schaffung neuer Mietwohnungen gesprochen, um die Situation insgesamt zu entschärfen.

Reinhard Brölsch aus Lemgo

http://haus-broelsch.de

Samstag, 28.02.15 09:11

Ist das "Spölhus" wirklich ersetzbar?

Ich habe da so meine Zweifel. In meiner Zeit als Familienvater, der damals über Jahre mit zwei kleinen Kindern die Insel besuchte, überwiegend in der Vor- und Nachsaison, war dieses geniale Konzept (Kinder konnten unten spielen und toben, Eltern konnten oben lesen, sich unterhalten etc.) unverzichtbar. Und vielen Freunden und Bekannten erging es ähnlich.

Ich bin sehr sicher, dass das heute nicht anders ist. Und ich bin auch sicher, dass ein Urlaubsziel mit dem Anspruch "familiengerecht" und mit den klimatischen Unwägbarkeiten einer Nordseeinsel eine derartige witterungsunabhängige "Attraktion" anbieten muß, so man sich nicht selber die Karten legen will....

Der Appell an die Verantwortlichen kann nur lauten, im Zuge der Umgestaltung des HDI dieses Angebot zu erhalten - allein, mir fehlt die Phantasie, wie das in den HDI-Räumen realisierbar wäre...

Kommentar:

Moin Herr Brölsch,
Das Angebot des Spöölhus wird nach dem vorliegenden Konzept in ein Familien- und Sporterlebniszentrum integriert, wo die Eltern, während die Kinder spielen, Sport treiben oder Kaffee trinken können.
Das Angebot der Spöölstuv soll danach im künftigen HDI zu finden sein.
Herzliche Grüße
Klaus Kremer

Peter Müller

dividation(at)freenet.de

Donnerstag, 26.02.15 22:06

Hallo Langeoogfans, schaut doch mal hier vorbei: www.langeoogzirkel.de Dort können sich Langeoogfans austauschen!!! :-) Und es macht wirklich Spaß.

Reinhard Brölsch aus lemgo

http://www.haus-broelsch.de

Mittwoch, 25.02.15 16:43

Moin, alle zusammen!

Ich muss mal Elke Kremer ein Riesenkomplement aussprechen. Die Strandaufnahmen vom 26.2. waren einfach nur umwerfend! Insbesondere das erste Bild mit der "kabbeligen" See über der Sandbank - es entsteht der Eindruck, als wenn ein Wal vor der Insel abtaucht....

 

Leserbrief schreiben

Neuen Leserbrief eingeben
CAPTCHA Bild zum Spamschutz