Leserbriefe

Wir behalten uns vor, Leserbriefe erst nach Durchsicht zu veröffentlichen und beleidigende oder unsachliche Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen! Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Verfasser. Anonyme Leserbriefe werden nicht veröffentlicht, auf Wunsch anonymisieren wir sie jedoch vor der Veröffentlichung.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe 11 bis 15 von 317
 
Monika Hildebrandt aus Bremen-Vegesack

monika.hildebrandt(at)vegesack.de

Mittwoch, 26.02.14 18:05

Seit Montag bin ich nun schon wieder hier. Die Zeit geht so schnell vorbei. Drei Tage quer über die Insel, meistens auf Schusters Rappen. Viele Winkel inspiziert, viele aber auch nicht gesehen. Es war wieder wunderschön. Ist schon erstaunlich, dass es doch so viele Gäste gibt, die sich im "Winter" kurz erholen. Es ist ein friedliches und schönes Nebeneinander. Viele bereiten sich mit Renovierungen auf die neue Saison vor. Gerne komme ich bald wieder. Herzliche Grüße aus Bremen-Vegesack.

Andreas Wolff aus Till-Moyland

wolff-andreas(at)online.de

Samstag, 04.01.14 14:28

Lieber Herr Noltus,
Ihr "Schweigegelübde" in allen Ehren - aber ein solches sollte sich der auferlegen, der besser nichts sagen sollte (manche Politiker z.B., die viel reden, aber nichts sagen!). Mich würde ein Gelübdebruch Ihrerseits erfreut überraschen. Obschon: Fichtennadelnprobleme haben m.E. auch neben kontinentalen Naturkatastrophen (übrigens: wieso "Natur" > Erderwärmung?!) durchaus ihre reelle Daseinsberechtigung.
Allen an der weiteren Entwicklung unserer heissgeliebten Insel Langeoog Interessierten an dieser Stelle ein gutes neues Jahr bei bester Gesundheit und Zufriedenheit (dieses Wort trägt den Frieden bereits in sich).

Waldemar Hoffmann

Samstag, 21.12.13 18:17

tief Xaver mit windigen wassern.

stark fließen die wasser, stark wehet der wind,
doch winde verwehen und wasser verrinnt;
nur stürmisch ist oft noch mein ängstlicher sinn,
gleich so verwehet, so rinnet der urlaub dahin.

nicht wie wasser und wind ist mein vertrauen,
wenn alles verwehet, wenn alles zerrinnt,
ich will beherzt nach den dünen schauen;
auf langeoog nicht das vergängliche beginnt.
sie hält stand in der inselwelt,
beherbergt uns alle wie ein schützendes zelt.

Gabi Schaller

gabischaller(at)yahoo.de

Donnerstag, 12.12.13 09:55

Zum Glück lese ich die Langeoog News, sonst hätte ich gar nicht gewusst das es noch ein paar Fähren mehr gibt zu den Feiertagen.
Weder bei der Nordwestbahn, noch bei DB tauchen die im online Fahrplan auf. Oder wird erwartet das bis Bensersiel alle mit den Auto anreisen ?

Matthias Beregner

Mittwoch, 04.12.13 23:57

Ich wünsche Langeoog und alle Inseln einen glimpflichen Ausgang der bevorstehenden Unwetterlage. Ich bin gedanklich bei Euch.

 

Leserbrief schreiben

Neuen Leserbrief eingeben
CAPTCHA Bild zum Spamschutz