Langeoog News Nachrichten-Übersicht

Heute Sonne, dann wechselhafter

Der Auftakt zum Wochenende war mit Tageshöchstwerten bis 30°C erneut sehr heiß. Während Urlaubsgäste Kühlung am Strand und in der Nordsee finden konnten, gebührt allen, die in der Gastronomie, im Einzelhandel und im Service für Ferienwohnungen und Hotelzimmer bei diesen Bedingungen den großen Andrang bewältigten und dabei noch gute Laune zeigten, großer Respekt. Am Sonntag gab es auch für sie mildere Temperaturen um 20°C und am Nachmittag auch etwas Regen. Mehrere Gewitter zogen zunächst noch westlich über Borkum und östlich über die Jade vorbei, später traf es dann auch Langeoog. Die neue Woche beginnt mit Hoch Bigi mit viel Sonne und Temperaturen von 20° bis 22°C. Es weht ein mäßiger, in Böen frischer Wind aus West, der am Dienstag auf südliche Richtungen dreht. In der Wochenmitte wird das Wetter dann wechselhaft und kühler mit einzelnen Schauern und Temperaturen um 17°C. Am Wochenende steigen die Werte dann wieder etwas und es wird freundlicher.

Weltnaturerbe von oben

Die einmalige Landschaft des Weltnaturerbes Wattenmeer und der Insel aus der Luft zu erleben macht immer wieder sprachlos und auch ein wenig demütig. Wenn der Mensch ganz klein und die Natur so groß und schön ist, dann bekommt alles ein ganz anderes Gewicht. Viele Langeooger und Gäste konnten sich davon in der vergangenen Woche an Bord des Tragschraubers von Marcus Kalde aus dem bergischen Land wieder selbst ein Bild machen. Nach den Bildern von Lars und Sven Klette am Freitag veröffentlichen wir heute erneut eine Auswahl Bilder. Deutlich wird in beiden Bilderserien einmal mehr die ungewöhnliche Größe der Sandbänke vor Langeoog und auch vor Spiekeroog mit den Prielen, die die Strände so schmal machen. Gleichzeitig zeigen die Bilder, welches Potential in den Sandbänken für die Strände steckt, wenn der Anschluss geschafft ist.

Freundschaftsspiel gegen Osnabrück

Für die C-Jugend des TSV Langeoog war das Freundschaftsspiel gegen den Osnabrücker SC II zum Abschluss der Saison keines wie jedes andere, denn für die Wahl der Insel als Ziel für die Saisonabschlussfahrt der Gäste gab es einen besonderen Grund: Mit Moritz "Momo" Both steht ein ehemaliger Langeooger in den Reihen des Meisters und Pokalsiegers der gerade abgeschlossenen Spielzeit. Von Freitag bis Sonntag war das Team um Trainer Sven Düyffcke in der Jugendherberge zu Gast und hat die erfolgreiche Saison Revue passieren lassen. Das Freundschaftsspiel war dabei für beide Seiten eine Herzensangelegenheit, auch wenn die Hitze auf dem Platz dafür sorgte, dass das Tempo auf beiden Seiten nicht so hoch war, wie in der Meisterschaft. Das Ergebnis war daher zweitrangig, als guter Gastgeber musste Langeoog die Überlegenheit der Gäste anerkennen, die schnell in Führung gingen und verdient 10:0 (6:0) gewannen. Langeoog konnte jedoch mit schnellen Kontern zeigen, dass sie zu Recht Vize-Meister der Kreisliga Friesland geworden sind und hatten bei einem Lattenknaller von Niclas Wielandt Pech. Auch Felix Peters erspielte sich zwei große Chancen, die er aber nicht nutzen konnte.

Sommer, Sonne, Strand & Party...

Sommer, Sonne, Strand & Party... Am Samstagnachmittag und -abend passte alles zusammen und das Team der Strandhalle um Andy Blum hatte das Wetterglück der Tüchtigen. Mit großem Einsatz hatte es alles für ein gelungenes Familienstrandfest vorbereitet und als Sahnehäubchen gab es die passenden Bedingungen oben drauf. Weithin sichtbar machte die Hüpfburg deutlich, dass hier am Strand etwas besonderes geboten wurde, auch wenn Toben bei den Temperaturen nicht unbedingt erste Wahl war. Entsprechend dicht umlagert war daher Ballonkünstler Marvin Ohmstedt aus Bremen, der mit kleinen bunten Ballons mit wenigen geschickten Handgriffen wahre Kunstwerke für Kinder schaffen konnte und für leuchtende Augen der Mädchen und Jungen sorgte. Die Nachfrage war entsprechend groß und später nur noch mit einer langen Schlange zu regeln. Marvin Ohmstedt hat sich in Bremen und Umgebung auch mit aufwändigen Ballondekos für unterschiedliche Anlässe und Geschenke einen Namen gemacht. Zeitgleich legte DJane Vanessa coole Musik für Kids von Rolf Zuckowski und anderen beliebten Interpreten auf, doch obwohl viele Kinder am Strand laut mitsingen konnten und sichtbar Spaß an der Musikauswahl hatten, mochten sie zunächst bei der Hitze noch nicht tanzen. Unterstützt wurde sie am Mikrofon von Klaus Coordes. Applaus gab es, als eine ältere Dame ihr teures Hörgerät vermisste und die zahlreichen Gäste an Tischen und Bänken nicht zögerten, dem Aufruf zur Suche zu folgen und damit auch binnen Minuten Erfolg hatten. Ähnlich gefragt war daas Angebot von Tina Seppelt und Annegret Lang, die für das Jugenhaus "Die Insel" beim Schminken die Gesichter vieler Mädchen und Jungen verzauberte. Vor der Tischtennishalle liefen drei Ponys und ein Pferd der Reithalle Kuper für kleine und etwas größere Reitfans geduldig Runde um Runde, da das Reiten vom Strand hierher hatte verlegt werden müssen, wurden die Radfahrer gebeten, direkt am Kavalierpad am Fuß der Düne zu parken. An den zahlreichen Ständen am Strand hielt das Strandhallenteam erfrischende Getränke, aber auch herzhafte Stärkungen bereit. Nicht zu beneiden war die Crew am Grill, die für leckere Steaks und Würstchen sorgten, denn hier waren die Temperaturen trotz des Zeltschattens noch erheblich höher. Am Abend rockte dann Peter Behrends den Strand. Der von der band Trio aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle bekannte Schlagzeuger war schon mehrfach auf Langeoog und verstand es am Strand für Partystimmung zu sorgen. In den Pausen und anschließend sorgte DJane Vanessa für den richtigen Musikmix zum Feiern.

Frachtsteg ist Vergangenheit

Der kleine Steg an der Frachtrampe im Langeooger Hafen ist Vergangenheit. Mitarbeiter des Hafenbetreibers haben ihn gemeinsam mit der Besatzung des N-Portsschiffes SEELÖWE in der vergangenen Woche zurückgebaut. Der Steg war schon lange baufällig und entsprechend gesperrt. Da aber dennoch immer wieder Spaziergänger die Barriere überkletterten und der Steg nicht benötigt wird, entschloss man sich aus Sicherheitsgründen zum Abriss.

Bridge-Sommer 2015

Ein Sommer ohne Bridge ist seit vielen Jahren für immer mehr Gäste kaum denkbar. Auch in diesem Jahr lädt Isa Bruch aus Berlin daher in der Spöölstuv am Kamin wieder jede Woche zum Bridge. Jeden Mittwoch vom 8. Juli bis zum 19. August werden ab 19 Uhr Paar-Turniere mit Preisvergabe veranstaltet. Eine Anmeldung ist jeweils bis zum Veranstaltungstag um 12 Uhr möglich. Wer das traditionsreiche Spiel kennen lernen kann, dem bietet Werner Isaak jeweils Freitag "Bridge für Anfänger" an.

6-Zylinder Mittwoch auf Langeoog

Seit vielen Jahren schon ziehen fünf muntere Sänger durch die Lande, nur mit dem einen edlen Ziel: die Menschen mit dem Wohlklang ihrer Stimmen zu erfreuen. Sie singen wunderschöne Lieder, sie singen lustige Lieder, singen mitreißende und schön doofe Lieder, am Mittwoch, 8. Juli auf auf Langeoog. Sie können sich nicht nur toll bewegen, sie sehen auch noch gut aus. Und bei allem sind sie so bescheiden und sympathisch. Wer sind denn „ Sie’’? Die 5 Musketiere, die 5 Weisen aus dem Morgenland...? Nein, es sind die 5 „fabelhaften Zylinderboys’’ aus dem Münsterland, die ausgezogen sind, mit ihrem neuen Programm „alle fünfe!“ auf den Konzertbühnen im Lande mal wieder so richtig abzuräumen

Christoph Baller in Kirchenvorstand berufen

Christoph Baller ist am Sonntag im Rahmen des Predigtgottesdienstes in der ev.-luth. Inselkirche in den Kirchenvorstand um Inselpastor Christian Neumann eingeführt worden. Er ersetzt Jens Guder, der auf eignen Wunsch sein Amt als Kirchenvorsteher niedergelegt hatte. Die letzten Kirchenvorstandswahlen hatten im März 2012 stattgefunden.  Die Langeooger Kirchengemeinde hatte damals eine weit über dem Landesdurchschnitt liegende Wahlbeteiligung verzeichnen können. Nachdem in der Zwischenzeit bereits Ute Krüger für Hermann Voss nachgerückt war, wurde jetzt Christoph Baller vom Kirchenvorstand als Nachfolger von Jens Guder berufen. Die sechs gewählten Kirchenvorsteher dürfen zwei weitere Mitglieder in das Gremium berufen. Christoph Baller hatte 2012 kommissarisch die Aufgabe des Küsters übernommen und sich bereits sieben Monate lang mit großem Einsatz für die Inselkirche engagiert bis Manfred Albrecht im November als neuer Küster vorgestellt wurde, den er heute noch ab und zu vertritt. Zudem bringt der Vater zweier Töchter seither ehrenamtlich seine berufliche Erfahrung ins Umweltmanagement der Inselkirche ein. Zum Kirchenvorstand gehören (v.l.): Inselpastor Christian Neumann, Christoph Baller, Ulrike Bieneck, Dieter Gerjets, Frank Niemeier und Karin Numrich. Nicht im Bild: Ute Krüger, Manfred Lau und Andrea Lueg.

Neuer Zwölfzylinder für das Bad

Zwölfzylinder gibt es nicht nur im Rennsport oder der automobilen Oberklasse, auch im Keller des Langeooger Freizeit- und Erlebnisbades arbeitet ein solches Aggregat in einem Block-Heiz-Kraftwerk BHKW. Im Gegensatz zu seinen "Kollegen" kommt es also selten vom Fleck. In der letzten Woche war das anders: Die Firmen Motorenservice Nordhron und Aggregate BHKW & Service hatten das BHKW, das zuletzt häufig ausgefallen war, ausgebaut und nach Nordhorn zur Instandsetzung gebracht. Hier wurde unter anderem ein neuer MAN-12-Zylinder-Motor eingebaut. Mit dem BHKW produziert die Kurverwaltung primär den für den Betrieb des Bades erforderlichen Strom und nutzt auch die dabei entstehende Wärme. Nach dem Umbau des Gerätes wird der Einsatz nun erheblich effizienter sein, die entstehende Wärme wird besser ausgenutzt, als bisher. Torsten Boekhoff und René Topka haben das generalüberholte BHKW am Wochenende wieder an seinem Platz installiert, der Strom erzeugende Generator wog dabei alleine über eine Tonne.

Fußballschule mit neuem Konzept

Das Sportteam der Kurverwaltung bietet von Dienstag, 7. bis Freitag, 10. Juli auf dem TSV-Sportplatz wieder eine Fußballschule an. Es gibt "Fußball pur" mit Freunden und anderen fußballbegeisterten Jungen und Mädchen von 9 bis 15 Jahren. Unter qualifizierter Anleitung stehen beim Training Passspiel und Technik
im Vordergrund. Natürlich lernen die Kinder und Jugendlichen auch Tricks und Finten, die sie zu Hause umsetzen können. Das Training findet täglich von 10.00 bis 13.00 Uhr auf dem TSV-Sportplatz an der Flughafenstraße statt. Anmeldung sind bis zum Vortag beim Sportteam am Dünenübergang Seekrug möglich. Insgesamt 12 Stunden Fußball, tägliches Obst-Frühstück in der Pause, eine Teilnehmer-Urkunde und ein Langeoog-Trikot warten auf die teilnehmenden Jugendlichen.  Mind. 8, max. 24 Teilnehmer!
Kosten: € 80,00 für 4-Tage-Paket Weitere Informationen findet man auf der Homepage der Fußballschule Langeoog

Mittwoch mobile Schadstoffsammlung

Am Mittwoch, 8. Juli, findet die nächste mobile Schadstoffsammlung aus privaten Haushalten von 10.00 bis13 .30 Uhr auf dem Recyclingplatz am Polderweg statt. Angenommen werden: Altmedikamente,Chemikalien (Fotochemikalien, Haushaltsreiniger, Abflussreiniger, Entkalker, Hobbychemikalien),Elektrische Kleingeräte (Rasierapparat, Toaster, Mixer, Fön, Eierkocher, Radio, Bohrmaschine, etc.),Farb- und Lackreste / LösungsmittelLeuchtstoffröhren,Pflanzenschutzmittelreste (Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel)

Durststrecke im Bad ist beendet...

Die "Durststrecke" im Freizeit- und Erlebnisbad ist endlich beendet, die Instandsetzung der Saugleitung war erfolgreich. Die Badleiter Mario Kramp und Ingo Börgmann freuen sich nicht nur, dass jetzt wieder Meerwasser durch die "Adern" des Bades in die Becken fließt, sie sind auch begeistert von der neuen Wasserqualität. Für das Foto öffneten sie einmal die Probenentnahmestelle. Durch die seeseitige Verlängerung der Saugleitung hat das Wasser jetzt wieder den richtigen Salzgehalt von 3,4% und das Wasser ist viel klarer, als zuletzt, als der Ansaugfilter unter dem Priel lag. Hier hatte das Team erheblich mehr Chemie einsetzen müssen, um die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen, beim "neuen" Wasser ist nur die vorgeschriebenen Mindestmenge zuzusetzen, so gut ist das Wasser. Durch den höheren Salzgehalt wurde auch die therapeutische Wirkung des Wassers wieder verbessert, die Förderung läuft jetzt auf Hochtouren, um das Wasser in den Becken möglichst schnell zu tauschen.

Wochenende startet erneut sehr warm

Nach dem heißen Vortag bot der Freitag an der Küste gleich in vielerlei Hinsicht Entspannung: Die Temperaturen blieben unter 25°, am Morgen hatten nach Regenfällen in der Nacht lange Wolken die Sonne gedämpft und zusätzlich sorgte eine leichte Brise aus Nord für etwas Erfrischung. Das Wochenende beginnt mit erneut heißen Temperaturen bis 30°C und viel Sonne, bevor ab Sonntag dann frischere Luft das Bild bestimmt. 20° bis 22°C erwarten die Meteorologen für die nachfolgenden Tage dann. In der Nacht zu Montag könnte es erneut Regen geben. Der Wind weht schwach bis mäßig und dreht von Ost über Nord auf West. Mitte kommender Woche rechnen die Fachleute mit weiter zurückgehenden Temperaturen von bis zu 15°C und Schauern, nachfolgend aber schnell wieder Besserung.

Frischer Wind aus NRW für Nordsee GmbH

Seit dem 1. Juli ist Carolin Wulke die neue Geschäftsführerin der Nordsee GmbH. Bereits am Donnerstag wird sie sich den Mitgliedern auf der Gesellschafterversammlung der Dachorganisation offiziell vorstellen. Holger Kohls, der im Februar die Interims-Geschäftsführung übernommen hat, wird das Team noch bis zum Jahresende unterstützen. Die Kölnerin sieht sich in den kommenden sechs Monaten großen Herausforderungen gegenüber. Zum einen erfolgt eine Umstrukturierung innerhalb der Gesellschaft. Zum anderen muss sie bis zum Jahresende eine neue Strategie sowie ein Marketingkonzept vorlegen. Die fachlichen Voraussetzungen dafür erfüllt Wulke in jedem Fall. Ihr bisheriger Werdegang ist sowohl von Stationen im Tourismus als auch in der strategischen Unternehmensberatung geprägt. Zuletzt war sie als Beraterin im Destinationsmanagement und als Dozentin im Bereich Tourismusmarketing an verschiedenen Hochschulen Nordrhein-Westfalens tätig. Zuvor war sie Direktorin von Tourismus Flandern-Brüssel und Leiterin Marktentwicklung beim Tourismus NRW e.V. Neben der Leitung der Nordsee-Geschäftsstelle in Schortens vertritt Carolin Wulke zukünftig die Interessen der 28 Gesellschafter in verschiedenen Gremien. Dazu gehören aktuell der Tourismusverband Nordsee e.V. sowie die Landesmarketing-gesellschaft TourismusMarketing Niedersachsen. „Die niedersächsische Nordsee ist eine sehr attraktive Tourismusregion, die derzeit gut aufgestellt ist. Mein Ziel ist es, die Marke Nordsee noch klarer zu positionieren, die touristischen Themen zu konkretisieren und gemeinsam mit den Gesellschaftern konsequent an der stringenten Umsetzung zu arbeiten“, sagt die neue Geschäftsführerin. „Persönlich freue ich mich auf die frische Nordseeluft und die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten.“

Hochseeangelfahrten mit Fischkutter

Vier Mal werden in diesem Jahr vom Fischkutter MÖWE neben den normalen Ausflugsfahrten auch Hochseeangelfahrten angeboten. Von 18:00 Uhr an wird im Seegebiet vor Langeoog geangelt. Interessenten können Angeln direkt an Bord mieten. Auch als Zuschauer kann man mitfahren, ohne die Angel auszuwerfen. Termine: Donnerstag, 9. JuliDonnerstag, 23. JuliDonnerstag, 30. JuliDonnerstag, 6. Juli Die Anmeldung und der Kartenkauf sind im Fischgeschäft, An den Bauhöfen hinter dem Inselbahnbetriebshof möglich.