Langeoog News Nachrichten-Übersicht

Heute vielfach bedeckt

Wolken waren am Donnerstag am Himmel zunächst Mangelware. Das sommerliche Sonnenwetter setzte sich fort und die Temperaturen stiegen wieder auf 25°C. Der Wind hatte leicht abgenommen und kam weiter aus Nordost. Für die kommenden Tage rechnen die Meteorologen mit zum Teil dichten Wolkenfeldern, die der Sonne nur etwa 35% Platz geben. Die Temperaturen gehen auf Tageshöchstwerte von 22° bis 23°C zurück. In der Nacht zu Samstag kann es zudem kurze Schauer geben. Der Wind aus Nordost frischt am Freitag in Böen bis auf 50 km/h auf, flaut aber danach wieder ab und kommt dann aus unterschiedlichen Richtungen. Dienstag und Mittwoch ist es dann an der Küste wieder meist sonnig bei kaum geänderten Temperaturen.

"Thank you for the Music, Katja!"

Mit einem mitreißenden zweiten Best-of-Konzert in der ausverkauften Inselkirche und einer anschließenden Feier im Café He Tant hat der Langeooger Gospelchor am Mittwoch seine Chorleiterin Katja Both verabschiedet, die Ende des Monats mit ihrer Familie nach Osnabrück ziehen wird. Es war in jeder Hinsicht ein heißes Konzert, bei dem sich das trotz der Hitze begeistert mitgehende Publikum sich noch einmal von der stürmischen Entwicklung des Chores, den Katja Both 2006 gegründet hatte, überzeugen konnte. Mehrfach gab es schon im Konzert für Solisten und den Chor stehende Ovationen und am Ende lang anhaltenden stehenden Applaus, nachdem "Rhythm of Life" erklungen war. "Dieser Chor hat in den letzten acht Jahren zumindest mittwochs unseren Rhythmus im Leben bestimmt" stellte Klaus Kremer im Anschluss an das Stück fest, das zum Markenzeichen geworden ist und dankte Katja Both für das tolle Abschlusskonzert. Der große Dank für die gemeinsame Zeit und das "Tschüss Katja" wurde auf die interne Feier vertagt. Dem Publikum versprach er im Namen aller Sängerinnen und Sänger, dass der Chor geschlossen weitermachen werde und stellte Kantorin Noemi Rohloff als neue Leiterin vor. Kleinere technische Probleme wurden am Anfang gelassen gemeistert, beim traditionellen Eröffnungsstück "Come on let us go" war das Klavier nicht zu hören gewesen. Zu hören gab es dann nicht nur die beim Chor beliebtesten Stücke der letzten Jahre, sondern auch fünf neue. Gleich zu Beginn wurde "No need to knock" präsentiert, für Aufsehen sorgte später "Alles nur geklaut" von den Prinzen, bei dem die Männer für ihren Solopart spontan Sonnenbrillen mitgebracht hatten. Es folgten Schlag auf Schlag die Highlights der letzten Jahre, der Chor hatte sich ein sehr anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Höhepunkt war "Joyfull Voices", als das Publikum in der Kirche trotz der Temperaturen den Aufruf des Chores "Stand up - Stand up! Clap your Hands" wörtlich nahm, geschlossen aufstand und temperamentvoll mitging. Einen besonders großes "Danke schön!" gab es vor Chor am Ende für Karsten Kugelberg, der das Publikum in den für den Chor wichtigen Pausen wieder mit seinem Gitarrenspiel verzauberte, und Felix Both, der mit dem Cachon zum letzten Mal den Takt vorgab. Kirchenvorstand Manfred Lau und der Vorsitzende des Kuratoriums Raimund Buss dankten Katja Both und dem ganzen Chor für ihren jahrelangen großen Einsatz für die Kirche und die Stiftung Musik. Als zweite Zugabe durfte am Ende nach "Elijah Rock" natürlich "Thank you for the Music" nicht fehlen, dass der Chor aus tiefem Herzen für Chorleiterin und Abba-Fan Katja Both sang. Nach dem fulminanten Abschiedskonzert gab es eine bewegenden Feier im Café He Tant, auf der der Chor, erstmals unter der Leitung von Noemi Rohloff, noch einmal eine ganz persönliche deutsche Fassung des Abba-Hits sang und sich damit für die wunderschöne gemeinsame Zeit bedankte. Fotos: Isabell Proksch

Langeoog News Wochenzeitung heute neu!

Ab heute ist die neue Ausgabe der Langeoog News Wochenzeitung an den Kiosken auf der Insel erhältlich. Hier die Themen der neuen Ausgabe der Langeoog News Wochenzeitung. Sie kann auch abonniert werden: Norddeutschlands größte Lego-Ausstellung Die größte LEGO Ausstellung in Norddeutschland wird vom 1. bis 3. August auf Langeoog stattfinden. Rund um das 45 m² großes Mini-Langeoog aus LEGO Steinen werden verschiedene Exponate aus der LEGO Welt zu sehen sei. In der aktuellen Ausgabe der Langeoog News Wochenzeitung informieren wir über die geplante Veranstaltung. Das Himmelreich ist ein kostbarer Schatz... Manche Dinge in unserem Leben halten wir für kostbar, weil sie uns viel gekostet haben, vielleicht das Auto, die Wohnungseinrichtung, das schöne Haus. Auch manche Erbstücke sind oft "unbezahlbar". Für die aktuelle Ausgabe der Langeoog News Wochenzeitung schrieb Karl Terhorst von der kath. Kirche St. Nikolaus das Wort zum Sonntag. Ausführlicher Veranstaltungskalender Für jeden Geschmack bietet Langeoog in der kommenden Woche ein umfangreiches Programm. Leser der aktuellen Ausgabe der Langeoog News Wochenzeitung finden wieder einen ausführlichen Veranstaltungskalender in der Heftmitte. Highlight sind das Open-Air-Konzert der Langeooger Washhouse Company und das Feuerwehrfest. Die Insel soll unser Ding werden

Spontanen Applaus gab es am Sonntag in der Inselkirche im Rahmen des Aufstellungsgottesdienstes für den neuen Inselpastor Christian Kühne-Neumann, als Kirchenvorsteher Manfred Lau pflichtgemäß auf die einwöchige Frist für mögliche Einwände hinwies. In der aktuellen Ausgabe der Langeoog News Wochenzeitung berichten wir ausführlich.

Langeoog - rau und stürmisch - und doch so ruhig Als treuer Langeoog-Gast hat Dominik Dröge sich die Liebe zu seiner "zweiten Heimat" bewahrt und kommt regelmäßig mit seiner Familie auf die Insel fürs Leben. Dieses von ihm an die Redaktion für unsere Leser-Seite der  Langeoog News Wochenzeitung gesendete Bild hat vieles, was er mit Langeoog in Verbindung bringt. Leider kann nur ein Ausschnitt des breitformatigen Fotos gezeigt werden, der aber ahnen lässt, wie beeindruckend dieses Bild die herbe Schönheit der Langeooger Natur spiegelt. Senden auch Sie uns Ihr schönstes Bild. Wir veröffentlichen jede Woche ein Bild unserer Leser. Weitere Themen u.a. Wichtelnüst verabschiedet seine "alten Indianer" Das "Abenteuer Wattquerung" unter fast perfekten Bedingungen Erster Naturentdecker-Pass auf Langeoog ausgegeben Insel-Piraten können feste Feste feiern SHREK und lebende Schaufensterpuppen "Cremen für Kinderhospiz" wurde mit Sonne belohnt Brüling Präsident der Langeooger Lions Inselschüler machen den Langeooger Strand klar Baggern für die Uferschnepfe Schüler erfolgreich bei Taekwondo Schulsportprüfungen Bläserklasse gab Konzert vor dem HDI Turnier der Kicker aus Langeoog und Oldenburg Fast 90 Kids beim Sportfest am Strand Ein Stück Langeoog fürs heimische Sofa! Für nur 1,80 € pro Ausgabe können Sie sich ein regelmäßiges „Stück Langeoog“ auf das heimische Sofa holen und bleiben so auch außerhalb Ihres Urlaubs auf dem Laufenden, was auf Ihrer Insel fürs Leben passiert. Abonnieren Sie jetzt hier Online oder per Fax. Zur Abo-Bestellung...

Ausflugsfahrten der Schiffahrt

Für die kommende Woche hat die Schiffahrt wieder ein Programm an Ausflugsfahrten zusammen gestellt. Folgende Fahrten werden mit MS LANGEOOG I und II im Wattenmeer angeboten. Ausflugsfahrt nach Baltrum
  Montag, 28.7.-11.00 h
Ausflugsfahrt nach Spiekeroog
  Mittwoch, 30.7.-12.00 h
Piratenfahrt
  Sonntag, 27.7.-10.30 h
  Freitag, 1.8.-10.30 h
Minikreuzfahrt "Südliche Nordsee"
  Donnerstag, 31.7.-14.00 h
Kaffee und Meer
  Sonntag, 27.7.-14.30 h
Seehunde am Osterhook
  Mittwoch, 30.7.-13.30 h
Rundfahrt mit Schaufischfang
  Dienstag, 29.7.-10.30 h
  Donnerstag, 31.7.-10.30 h
Die Abfahrtszeiten gelten ab Bahnhof Langeoog. Foto: Arvid Männicke

Inselführung Langeoog - gestern & heute

Einen Querschnitt durch alles, was Langeoog prägt und ausmacht, vermittelt Arvid Männicke auf seiner Inselführung "Langeoog - gestern & heute" am Sonntag, 27. Juli um 10.15 Uhr. Die Teilnehmer treffen sich am Lale Andersen Denkmal unterhalb des Wasserturms. Von dort aus geht es über die Höhenpromenade an den Strand und bis zur Seenotbeobachtungsstation. Unterwegs erzählt der Gästeführer Wissenswertes über die Entstehung der Insel, Küstenschutz und den Nationalpark Wattenmeer ebenso wie über markante Gebäude und aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen auf der Insel. Weitere interressante Führungen Langeooger Gästeführer findet man hier

"Spiel ohne Grenzen" am Sportstrand

Ein "Spiel ohne Grenzen" gab es am Donnerstagnachmittag am Sportstrand. Das Team der Spielhäuser um Bettina Lau und das Sportteam um Michelle Kliczkowski hatten für diese Zwergen-Olympiade für Kinder ab vier Jahren sechs Geschicklichkeitsspiele aufgebaut. Auf einer Laufkarte, die gleichzeitig Urkunde war, galt es sich bescheinigen zu lassen, dass alle Stationen erfolgreich absolviert worden waren. Dazu mussten die Kids aber in riesigen Hosen mit Flossen und Tauchermaske einen Ball jonglieren, mit einem Sieb Sand transportieren, mit Säcken um die Wette hüpfen, Boccia-Kugeln in Zielringe werfen, balancieren oder einen Ball jonglierend einen Hindernis-Parcours absolvieren. Alle hatten riesigen Spaß, die Eltern schossen ungezählte Fotos von ihren Kleinen und das Wetter bot für die bunte Veranstaltung beste Bedingungen. Die Kinderspielhäuser bieten in Kooperation mit dem Sportteam im Rahmen der Donnerstag-Specials alle zwei Wochen interessante Veranstaltungen für die kleinsten Langeoog-Fans an.

"Lieben Sie Brahms?“

"Lieben Sie Brahms?“ fragt das Consensus Quartett aus Hannover in einem Konzert am 27. Juli  um 20 Uhr in der Inselkirche. Die vier Musikerinnen Ulrike Teille und Susanne Dietz (Violinen), Beate Anschütz (Viola) und Bärbel Altenmüller (Cello) widmen sich seit ihrer Gründung im Jahr 2003 intensiv der Interpretation des reichen Repertoires für Streichquartett vom 18. Jahrhundert bis zur Moderne. Dabei profitieren sie von ihren großen Erfahrungen – solistisch, kammermusikalisch oder im Orchester – quer durch alle Stile und Epochen. Auch die Auseinandersetzung mit der historischen Aufführungspraxis und das Spiel auf Barockinstrumenten haben ihre künstlerische Arbeit inspiriert. So konnte das Consensus Quartett in großer Harmonie seinen ihm ganz eigenen Klang entwickeln. In diesem Jahr stehen zwei bedeutende, in die Zukunft weisende Werke aus Klassik und Romantik im Mittelpunkt des Konzertes: das bekannte frisch-fröhliche „Vogelquartett“ op.33, 3 von Joseph Haydn und das melancholisch-lyrische zweite Streichquartett in a-moll von Johannes Brahms. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Am Ausgang erbeten wir eine Spende zur Unterstützung der Stiftung „Musik auf Langeoog“.

Junge Schach-Spieler gesucht

"Wer hat Lust Schach zu spielen?" - Das Team der Spielhäuser such intererwssierte Kids, die sich zum Schachspielen treffen wollen. Erster Termin ist Montag, 28. Juli um 17.30 Uhr. Foto: „ChessSet“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Tag der Senotretter am Sonntag

Die DGzRS lädt am Sonntag, 27. Juli, von 15 - 18 Uhr zum Tag der Senotretter ein. Beim "Open Ship" kann das Rettungsboot Casper Otten besichtigt werden und die Besatzung steht Rede Antwort zu (fast) allen Fragen, die die Besucher interessieren. AUßerdem gibt es eine limitierte Auflage eines T-Shirts zum Tag der Seenotretter.

IWC stellt neuen Adventskalender vor

Inner Wheel Club-Präsidentin Karin Hube hat jetzt gemeinsam mit Susanne Streitbörger, Anne Göken und Annegret Schreiber den neuen Adventskalender 2014 des Serviceclubs vorgestellt, der unter anderem im Rahmen der langen Einkaufsnacht am Mittwoch, 30. Juli verkauft wird und dann natürlich auf dem Dörpfest seinen großen Auftritt haben wird. Der Kalender ist seit vielen Jahren eine Erfolgsgeschichte, die es unter anderem dem Elternverein krebskranker Kinder Wilhelmshaven-Friesland-Harlingerland ermöglicht, jedes Jahr eine Familiefreizeit auf der Insel für betroffene Familien anbieten zu können. Der Adventskalender bietet durch die großzügige Unterstützung von zahlreichen Sponsoren attraktive Gewinnchancen für die Käufer. Der Erlös fließt komplett in soziale Projekte des Service-Clubs. Der Adventskalender ist erhältlich in der Buchhandlung Krebs, im Inselcenter bei Marion Voß, im Teeladen Kämper, im Langeooger Getränke Shop von Rüdiger Schmidt und im Modehaus Buddelei.
Der Adventskalender kann auch per Mail bestellt werden und wird auf Wunsch dann per Post zugestellt. ANfragen nimmt Marion Voß info@inselcenter.de entgegen.

Mediathek: Cremen für guten Zweck

2424 Euro hat Jörg Runneboom auf den ostfriesischen Inseln mit seiner Aktion "Jörg cremt" für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke zusammen bekommen. 700 Euro hatten die sieben Bürgermeister der Insel in die Spendendose gesteckt. Auch Nordsee-Maskottchen Robbie Robbe ließ sich die Nase eincremen. Redakteurin Christina Gerlach hatte die Aktion auf Langeoog mit einem Kamerateam des NDR begleitet. Der Beitrag wurde am Mittwoch in Hallo Niedersachsen gesendet und ist jetzt auch in der Mediathek des NDR zu sehen.. Zur Mediathek...

Hoch Bertram

Abgesehen von leicht auffrischendem Wind bot das Wetter am Mittwoch eine sommerliche Kopie des Vortags: Bei fast 100% Sonnenscheindauer und Temperaturen bis 26°C gab es Abkühlung nur bei einem Bad im Meer auf frischem Wind aus Nordost. Hoch Bertram über Skandinavien hält auch heute die Wolken fern und es fliesst weiter warme Luft aus Osten ein. Die Temperaturen erreichen etwa 25°C und der Wind nimmt leicht ab. Das Meer ist an der Küste etwa 21°C warm, vor den Inseln sind es etwa 19°C. Es bleibt weitgehend trocken. Am Freitag und Samstag ziehen Wolken durch, doch auch die Sonne wird sich immer wieder zeigen. Die Tageshöchstwerte gehen nur leicht auf 23°C zurück. In der Nacht kann eventuell einzelne Regentropfen geben.

Freitag Spontankonzert für die Stiftung

Familie Salinga aus Gladbeck, die am Sonntag beim Aufstellungsgottesdienst die Gemeinde bereits mit ihrer Blechblasmusik begeistert hatte, wird am Freitag, 25. Juli um 17 Uhr auf der Kreuzung Barkhausenstraße / Gartenstraße / Kurstraße ein spontanes Konzert geben und dabei um Spenden für die Stiftung "Musik auf Langeoog" werben. Foto: „Trumpets02262006“. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons.

Schüler-Einsatz gegen Müll an den Küsten

Eine Spende für das "Projekt Blue Sea" zur Durchführung von Küstenreinigungsaktionen haben Schülerinnen und Schüler einer fünften Klasse des Spessart-Gymnasiums in Alzenau am Mittwoch übergeben. Die Idee war spontan nach dem Besuch der eindrucksvollen Ausstellung "Müll im Meer" im Haus der Insel entstanden. Klassenlehrerin Heike Wissel und Jochen Steigerer hatten den Besuch in der Ausstellungs ins Programm aufgenommen, da im Februar das Thema Wasser eingehend behandelt worden war und die hier präsentierten Informationen und Exponate eine ideale Ergänzung darstellten. Im Namen des "Projekt Blue Sea" nahm der Leiter des Schiffahrtsmuseums Herbert Grohmann die Spende entgegen und dankte den Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement. Er berichtete von der langen Tradition der gemeinsamen ehrenamtlichen Reinigungsaktionen auf Langeoog und von den letzten "Strand klar"-Veranstaltungen, an denen auch viele Gäste teilgenommen hatten. Er machte darauf aufmerksam, dass dies nur der sichtbare Teil des Mülls der Meere ist, der gefunden wird und dass am Meeresgrund aber noch viel mehr liegt, den Fische und Vögel später mit ihrer Nahrung aufnehmen und dann teilweise verenden. Auf dem Programm der Klassenfahrt hatte auch eine Wattwanderung mit Arvid Männicke, Besuche des Wasserturms und des Erlebnisbades, ein Bummel durch den Ort und viele Strandaktivitäten gestanden.

Sommerfest der Feuerwehr am Samstag

Die  Freiwillige Feuerwehr Langeoog lädt am Samstag, 26. Juli ab 11.00 Uhr zum diesjährigen SOMMERFEST ein. Der traditionelle Tag der offenen Tür am Feuerwehr-Gerätehaus (Um Süd/Rettungsspoor) bietet eine Geräteschau, das Brandschutzmobil, Rundfahrten für die Kleinen, eine Hüpfburg, Musik mit  Stimmungskanone Sonja aus Middels und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist mit Fisch, Pommes, Bratwurst, Currywurst, Kaffee & Kuchen und kühlen Getränken wie in jedem Jahr bestens gesorgt!