Strandkörbe blieben meist leer

Am 03.04.2012

Die meisten Strandkörbe blieben gestern leer, zu kalt war es an der Küste, obwohl das Wetter sich besser präsentierte, als erwartet. Für Kristin und Anna aus Dorsten war das aber kein Hinderungsgrund, es sich windgeschützt in einem Korb bequem zu machen und dem Meeresrauschen zu lauschen.

Ganz anders sah es zum Beispiel vor dem Haus der Insel aus. Der Fahrradparkplatz war so gut gefüllt, als würde im großen Saal eine  Veranstaltung stattfinden. Denn der Andrang im Schiffahrtsmuseum und in der Ausstellung "Mini-Langeoog aus Lego-Steinen" war sehr groß, erneut hatte auch die Fütterung der Raubtiere im Nordsee-Aquarium viele Gäste angelockt.

Langeoog bietet für jeden Geschmack und jede Wetterlage ein passendes Angebot, vom kostenlosen Eintritt im Freizeit- und Erlebnisbad bis zum vielfältigen Sportprogramm, vom Kreativangebot der Spielhäuser bis zur gemütlichen Teestunde in einem der zahlreichen Cafés.

«  Riesige Ostereier für guten...
 Modell sucht...  »