Rotary unterstützt "Deckel gegen Polio"

Am 09.09.2016 Von: Klaus Kremer

Weil nur 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung ausreichen unterstützt der Langeooger Rotary-Club um Präsident Meik Julius jetzt aktiv die Aktion "Deckel gegen Polio".

Das Ziel ist, bis zum Weltpolio-Tag möglichst viele Kunststoff-Deckel von Getränkeflaschen und Tetrapacks zu sammeln, da jeweils 500 Deckel ausreichen, um eine Impfung zu finanzieren und dem Ziel, die tückische Krankheit endlich "auszurotten" näher zu kommen.

Bis zum Stichtag sind daher alle Langeooger und Gäste aufgerufen, die Deckel zu sammeln und entweder zu den Öffnungszeiten von Getränke Lottmann am Polderweg von 9 bis 12 Uhr oder von 15.30 Uhr bis 18 Uhr abzugeben oder bei der Rückgabe von Pfandkisten Beutel mit den Deckeln auf die Kisten an die Straße zu stellen. Die Getränkeverlage Lottmann und Langeooger Getränke-Service unterstützen die Aktion und nehmen die Beutel mit.

Erster Stichtag für die Sammlung ist der 27. September, dann werden Mitglieder des Rotary-Clubs Bilanz ziehen, der Weltpolio-Tag findet am 28. Oktober statt.

Ron Piekarski von der Musikkneipe Düne 13 und Torsten Wirrjes vom Zeltlager der Sportjugend sagten spontan ihre Unterstützung zu, viele weitere Gastronomen haben inzwischen ebenfalls ihre Bereitschaft signalisiert.

Kinderlähmung oder Polio ist eine hoch ansteckende Krankheit, die vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene bekommen können. Das Virus verursacht dauerhafte Lähmungen, die Infektion kann sogar tödlich verlaufen. Polio ist unheilbar, mit einer Impfung kann man aber lebenslangen Schutz vor Polio erreichen. Rotary engagiert sich seit vielen Jahren für ein weltweites Impfprogramm.

«  Junge Familie hat Teestube...
 Krankenhaus kommt zum...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter