NDR zum Thema Pendeln nach Langeoog

Am 21.04.2017 Von: Klaus Kremer

"Pendeln" ist das Thema der Woche im NDR-Fernsehen und "Pendeln" nimmt auch auf Langeoog immer mehr an Bedeutung zu. Daher hat ein NDR-Team um Redakteur Peter Becker jetzt Richard Leschin vom Team des Freizeit- und Erlebnisbades einen Tag lang begleitet und nach seinen Erfahrungen gefragt.

Da junge Familien auf Langeoog kaum noch bezahlbaren Wohnraum finden, fahren immer mehr Arbeitskräfte, deren Arbeitsplatz das zeitlich erlaubt täglich vom Festland auf die Insel. Hintergrund sind die in den letzten Jahren enorm gestiegenen Immobilienpreise, bei denen sich eine Festvermietung von Wohnungen nicht mehr lohnt.

Für Richard Leschin bedeutet das zwar täglich mehrere Stunden unterwegs zu sein, aber er gewinnt der Überfahrt aber auch positive Seiten ab: Verglichen mit Pendlern, die die ganze Zeit im Auto sitzen, sei die tägliche Fahrt mit dem Schiff deutlich angenehmer.

Kameramann Christian Brakel und Laura Bechtold (Ton) beobachteten Richard Leschin unter anderem auch im Bad bei der Entnahme und Kontrolle von Wasserproben.

Gesendet wird der Beitrag voraussichtlich am Freitag im Magazin "Hallo Niedersachsen" um 19.30 Uhr.

«  Langeoog News Wochenzeitung...
 Kokain - Päckchenfunde...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter