Kokain - Päckchenfunde unbedingt sofort der Polizei melden

Am 21.04.2017 Von: Klaus Kremer

Der Verdacht hat sich bestätigt und die von Langeoog News veröffentlichte Warnung ist wichtiger den je: In den vor Borkum gefundenen mysteriösen Päckchen wurde Kokain gefunden. Inzwischen sind auch am Strand von Norderney und Baltrum Päckchen aufgetaucht.

Wer am Langeooger Strand einen ähnlichen Fund macht, muss ihn daher sofort zur Polizei bringen.

Die Spur der Päckchen führt nach Belgien. Dort waren Anfang April 25 Sporttaschen mit insgesamt 1,25 Tonnen Kokain mit einem Marktwert von 60 Millionen Euro aus der Nordsee geborgen worden.

Die damals in den Taschen gefundenen Päckchen sähen auf den ersten Blick genauso aus wie die ziegelsteingroßen Pakete, die jetzt auf Borkum, Baltrum und Norderney angespült wurden.

«  NDR zum Thema Pendeln nach...
 Kajüte startete nach...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter