Kajüte startete nach Modernisierung in die neue Saison

Am 21.04.2017 Von: Klaus Kremer

Das ehemalige Schullandheim Kajüte am Strandjepad geht nach umfangreichen Umbaumaßnahmen nach der Übernahme durch die AWO Ostwestfalen-Lippe innen runderneuert als gemeinnützige Einrichtung für Familien und Gruppen in die neue Saison. Am Donnerstag war der Vorstand um Petra Rixgens und Klaus Dannhaus vor Ort, um sich von Ursula Struff-Koerdt, Abteilungsleiterin Gesundheit und Soziales der AWO und der neuen Hausleiterin Bettina Lau über das Ergebnis zu informieren.

Bereits am 8. April konnten die ersten Gäste begrüßt werden: „Die gemeinnützige Einrichtung der AWO Ostwestfalen-Lippe bietet besonders Familien mit kleinen und mittleren Einkommen, älteren oder behinderten Menschen sowie Menschen mit einer besonderen Erholungsbedürftigkeit ein Urlaubszuhause zu begünstigten Preisen. Auch Gruppen sind hier herzlich willkommen“, beschreibt Julia Harmsen vom zuständigen AWO Bezirksverband die Konzeption der „Kajüte“.

Zum 1. März übernahm Bettina Lau die Leitung der Einrichtung, die vielen Gästen als frühere Leiterin der Spielhäuser „Spöölstuv“ und „Spöölhus“ bekannt ist. Neben Bettina Lau besteht das „Kajüte“-Team aus Bettina Gümbel (Küche und Service), Denise Meyer (Rezeption und Service), Bärbel Schlickel-Raedecke (Service), Adriano Nhantumbo (Küche und Service) und Bernhard Willms (Hausmeister).  

Mit der Eröffnung im April laden nun hell und modern gestaltete neue Zimmer und Appartements zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Ein behindertenfreundliches Doppelzimmer bietet zwei Pflegebetten und eine bodengleiche Dusche. Die neu angelegte Rampe am Hauseingang sowie der neue Aufzug ermöglichen auch gehbehinderten Menschen einen Aufenthalt in der Kajüte.

Der Kinderspielraum, der weitläufige hauseigene Spielplatz, ein neues Baby-Eck und eine kostenlose Kinderbetreuung in den Monaten Juli und August versprechen Familien perfekte Urlaubsbedingungen. Auch kulinarisch hat sich einiges getan: „Morgens erwartet unsere Gäste ein Frühstücksbuffet, abends ein umfangreiches Abendbuffet, mittags werden kleine Speisen gereicht“, erläutert Bettina Lau das Verpflegungsangebot für Hausgäste.

Die „Kajüte“ bietet auch Gruppen individuell zusammenstellbare Wohnmöglichkeiten. Ob Jugend-, Senioren-, Freizeit- oder Behindertengruppen: Mit „frischem Wind in den Segeln“ versteht sich die gemeinnützige „Kajüte“ als Urlaubszuhause für alle.

«  Kokain - Päckchenfunde...
 Zwei Bundesligakämpfer auf...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter