Kabelfernsehen war unterbrochen

Am 11.08.2012

13 000 Haushalte mit einem Kabelanschluss von Kabel Deutschland schauten am Mittwoch bis in den späten Abend sprichwörtlich in die Röhre: Wegen einer Unterbrechung in der Glasfaserleitung zwischen Wilhelmshaven und Jever gab es im Kabelnetz von Kabel Deutschland im Bereich Jever, Wittmund, Wangerland, Wangerooge, Langeoog und Esens eine Störung des gesamten TV- und Hörfunkempfangs.

Grund waren nicht etwa die Bauarbeiten an der neuen Bundesstraße 210, sondern ein Arbeitsfehler bei der Schaltung eines vorübergehend angemieteten Glasfaserkabels. „Da ist leider eine Panne passiert, den wir sehr bedauern“, sagte Unternehmenssprecherin Heike Koring. Am Mittwoch sei versehentlich die bestehende Glasfaserleitung und nicht die nicht mehr benötigte Ersatzleitung abgeschaltet worden.

Die Unterbrechung konnte noch am Abend behoben werden, ab 23.40 Uhr stand der TV- und Hörfunkempfang wieder vollständig zur Verfügung.

Quelle: Nordwest-Zeitung

«  Watt un wo? 16/2012
 LANGEOOG II im "Trockendock"...  »

Schriftgröße anpassen

Sollte der Text auf ihrem Gerät zu klein erscheinen, bietet Langeoog News in der Navigationsleiste auf der linken Seite über die Schaltfläche "AA" die Möglichkeit die Schriftgröße nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Bedienung der Fotogalerie

Die Langeoog News-Fotogalerie öffnet man durch Klick auf eines der Vorschaubilder. Das Blättern durch die Bilder ist komfortabel auf verschiedene Arten möglich:

  • am Bildschirmrand gibt es Pfeile, auf die man klicken kann...
  • man kann die Pfeiltasten der Tastatur verwenden
  • man kann die Bilder zur Seite "wischen"

Das Schließen der Bildergalerie ist ebenfalls unterschiedlich möglich:

  • durch Klicken auf das X oben rechts in der Ecke
  • durch Drücken der Taste Esc auf der Tastatur
  • durch wischen des Bildes nach oben.

Neue Funktionen gibt es ebenfalls oben rechts in der Ecke:

  • Speichern der Bilder
  • Teilen auf Facebook und Twitter