Ferienpass-Strandspieler im Sporthus

Am 04.08.2012

Das Wetter machte den Strandspielern des Ferienpass in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung, doch Sabine Janßen und Elke Kremer wechselten mit den vier Kindern, die trotz schlechtem Wetter gekommen waren, spontan ins Sporthus.

Mit Wiebke, Mareikje, Leon-Dieter und Hannes wurden dort schnell neue Spiele von Sabine und Elke ausgedacht und umgesetzt, denn die vorbereiteten Aktivitäten funktionierten hier nicht. Das große Geräteangebot bot jedoch mit etwas Fantasie beste Voraussetzungen für einen kurzweiligen Nachmittag.

So wurden Pilone zu Zielscheiben, die mit Ringen getroffen werden mußten, oder per Slalomlauf mit und ohne Stelzen umrundet, mit Hüpfbällen oder kleinen Parcouren gekämft, Ballstaffeln, Schwungtuch und vieles mehr gespielt.

Zum Schluß wollte die kleine Gruppe noch mit den Rollbrettern durch die Halle düsen und stellte immer neue Geschwindigkeitsrekorde auf. Alle Knochen blieben heil und alle gingen fröhlich nach Hause.

«  Film "Sturmfluten" am Dienstag
 Benefizspiel ergibt 500 Euro...  »