Sportlicher Frühstart für Minis

Am 16.07.2012

Am Samstag konnten Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren wieder ein ganz besonderes Sportabzeichen ablegen. Das Mini-Sportabzeichen ist deutschlandweit zuerst auf der Insel aus Anlass des großen Sportabzeichentages im August 2010 eingeführt worden, auf der Insel kann man daher viel früher seine "Sportabzeichen-Karriere", die oft das ganze Leben begleitet, starten, als irgendwo anders.

Ohne Stoppuhr und Maßband steht für die Kinder der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Das betonte auch Langeoogs Mr. Sportabzeichen Klaus Witte bei der Begrüßung. Entsprechend wurde kindgerechte Disziplinen entwickelt, die Geschafft werden musste. Sie fordern und fördern die Motorik, für die in diesem jungen Alter die Grundlage gelegt wird und die für weitere Aktivitäten von so großer Bedeutung ist.

Im Mittelpunkt steht dabei auch das Werfen, mit dem immer mehr Kinder und Jugendliche später große Probleme haben. Am Samstag ging es dabei nicht um Weite, sondern um zielgenaues Werfen. Darüber hinaus galt es, sich eine Schräge Ebene empor zu ziehen, zu balancieren, über einen Sandhaufen zu springen und zu Laufen. Die jungen Sportler setzten dabei nicht alle Aufgaben so um wie gewünscht, denn einige sammelten auch schon mal die "unmotiviert herumstehenden" Wendemarken beim Laufen ein...

Die Beteiligung war zur Freude des Sportteams wieder sehr groß, insgesamt 59 Kinder "erkämpften" sich ihre Urkunde mit Medaille.

Fotos: Elke Kremer

«  Schnüstermarkt in und um die...
 Halo über dem Feuerwehrfest  »